Ideen für E-Learning gesucht

STUDIUM. Die Ruhr-Universität sucht wieder neue Ideen und Anregungen, um das Studium digitaler zu gestalten und das digitale Lernangebot zu erweitern. Unter dem Motto „5x5000“ geht der studentische Ideenwettbewerb zum E-Learning in die 23.  Runde.  Das Ziel des Wettbewerbs ist es auch in diesem Jahr, fünf innovative, lernförderliche e-Learning-Projekte an der Ruhr-Uni mit je 5.000 Euro zu fördern. Wer Ideen hat, wie das eigene Studienfach mit digitalen Methoden bereichert werden könnte, kann sich bis zum 8. Februar unter tinyurl/rub5000 bewerben. Teilnehmen können sowohl Lehrende als auch Projektteams, die sich aus Lehrenden und Studierenden zusammensetzen. Über die Gewinner*innen entscheidet eine studentische Jury.  Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs ist „Mit eLearning ins Schwarze treffen“, den Projekteinreichungen wird so ein thematischer Rahmen gesetzt. Formale Anforderungen an eine Bewerbung sind eine inhaltliche Beschreibung des Projekts, die Darlegung eines didaktischen Konzepts und methodischer Ansätze sowie die technische Realisierung.          

:juma