GesangsfreundInnen gesucht!

Chorprojekt: Noch nichts vor in der vorlesungsfreien Zeit? Das freie Tanzensemble Renegade von Pottporus e.V. und das Schauspielhaus Bochum suchen interessierte TeilnehmerInnen für die neue Chorproduktion „RAPsody – Urbane Odyssee“, die im März am Schauspielhaus Premiere feiern wird.

Der Chor unter der Leitung von Anna-Lena Klapdor soll Gesang und Tanz verbinden. Als Teilnahmevoraussetzung sollte man nur über gute Deutschkenntnisse verfügen. Theater- oder Chorerfahrung sind nicht von Nöten. Ebenso gibt es kein Mindestalter.  

„RAPsody“ basiert auf Homers „Odyssee“ und soll Rapper, MusikerInnen und den Chor enthalten. Die MusikerInnen bringen ausgewählte Verse aus einem der ältesten literarischen Werke Europas auf die Bühne. Das Stück unter der Regie von Neco Çelik wird im Rahmen von „Tanz Bochum, tanz“ am 24. und 25. März am Bochumer Schauspielhaus aufgeführt werden. Die Proben finden ab dem 20. Februar in der Zeche 1 – Zentrum für urbane Kunst statt. Anmeldungen an a.werner@pottporus.de                

     :lor