Ensemblewechsel im Schauspielhaus

Theater. Freund*innen der Bühne können sich für die nächste Spielzeit auf einen erheblichen Wandel am Bochumer Schauspielhaus einstellen. Denn in der neuen Saison wird das Ensemble rundum erneuert. Von dem alten Ensemble bleiben einzig Martin Horn („Biedermann und die Brandstifter“, „Der Kirschgarten“, „Mephisto“) und Bernd Rademacher („The Humans. Eine amerikanische Familie“, „Arc de Triomphe“, „Tartuffe“). Das neue Ensemble ist wesentlich internationaler aufgestellt. So kommen Schauspieler*innen aus Belgien (Mourad Baaiz), von der Krim (Svetlana Belesova), den Niederlanden (Guy Clemens, Elsie de Brauw, Sanne den Hartogh, Anne Rietmeijer), Frankreich (Pierre Bokma), Estland (Risto Kübar), Kenia (Mercy Dorcas Otieno) und Surinam (Mandela Wee Wee). Neben vielen neuen Gesichtern kommen auch wieder einige alte Bekannte zurück an die Königsallee. Darunter Jele Brückner, Stefan Hunstein, Michael Lippold und Karin Moog

Autor(in):