Der Akafö-Sound

Musik: „en route“ präsentiert aktuelles Programm beim anstehenden Werkstattkonzert.

30 SängerInnen, die „vor kaum einem Stil Halt“ machen und alles singen, „was Spaß macht“ – das ist der Akafö-Chor „en route“. Zum Ende der Vorlesungszeit beschäftigt sich der Chor unter der Leitung von Natalie Mol mit dem Thema „Willkommen und Abschied“, und taucht dabei unter anderem in die Genres Gregorianik, Romantik und Musical ein. Die dazu passenden Texte entstammen den Federn G.E. Lessings, Umberto Ecos und J.R.R. Tolkiens. Einige Lieder sollen auch vom Publikum mitgesungen werden können.

Am Donnerstag, den 9. Februar kann sich jedeR um 20:30 Uhr in der 

Max-Kade-Hall an der Laerholzstraße 82 einfinden und dem Konzert bei freiem Eintritt beiwohnen. Auch im Anschluss ist jedeR dazu eingeladen, seinen Teil beizutragen. Denn genau eine Woche danach, am 16. Februar, findet am gleichen Ort die nächste Probenphase von 19-21 Uhr statt, zu der alle Gesangsbegeisterten eingeladen sind.

:tom