Behandlung von Ängsten

Psychologie. Für eine Studie zur Behandlung von Ängsten suchen Bochumer Psycholog*innen noch Versuchsteilnehmer*innen im Alter zwischen 8 und 16 Jahren.
Die Studie „Kinder bewältigen Angst“, die vom Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit der RUB ausgeführt wird, besteht seit 2015 und geht nun in die nächste Runde. Dabei wird den Teilnehmer*innen beigebracht, wie häufige Ängste – zum Beispiel Angst vor Spinnen oder Spritzen – entstehen und wie sie damit umgehen können. Sie werden dabei allmählich mit den Ängsten konfrontiert und lernen diese zu meistern. Um effektivere Behandlungsmethoden zu finden, wollen die Therapeut*innen innerhalb der Studie herausfinden, inwieweit der Behandlungserfolg von Angststörungen bei Kindern davon abhängt, ob die Eltern in die Therapie mit einbezogen werden oder nicht. Wer sich für die Studie interessiert, kann sich unter kiba-team-bochum@rub.de oder telefonisch unter 0234 32 27689 melden.

:stem
 

Autor(in):