Nach:Gehört

Der Podcast Slow Burn – die englische Bezeichnung dafür, wenn sich etwas langsam entwickelt – macht sich in seiner dritten Staffel an die berühmteste Fehde des Gangster-Raps ran: 2pac gegen Biggie, East Coast gegen West Coast. Auch wenn es zunächst komisch erscheint, dass eine Show, die in den vergangenen beiden Staffeln die Impeachment-Verfahren gegen Richard Nixon und Bill Clinton dokumentarisch aufrollte, sich nun der Musikindustrie widmet, kriegt Slow Burn die Kurve hin. Mit Joel Anderson hat der Podcast einen Host, der durch jahrelanges Beobachten der Szene einen tiefen Einblick in die Akteure, Geschichten und Beziehungen des blutig geendeten Kampfes hat. Zusätzlich werden Interviews mit Beteiligten und Journalist*innen geführt. Slow Burn schafft es, die Persönlichkeiten von 2pac und Biggie aufrichtig und kritisch, aber keineswegs bevormundend zu zeigen und ihre persönliche Feindschaft mit der Rolle der beiden Rapper in einer Zeit, in der Hip-Hop durch steigende Umsätze und kritische Anerkennung internationale Erfolge erzielt, zu verbinden.

stem
 

Autor(in):