Nach:Gehört

Wenn der selbsternannte King of Rap Kool Savas ein neues Album herausbringt, dann horchen Rap-Fans in Deutschland auf; denn, das weiß auch er, haben die Fans lang genug gewartet. Sein neues Album erschien am 7. Februar 2019.
Nachdem er 2017 gemeinsam mit Sido eine Platte veröffentlichte, stellt er nun sein Solowerk „KKS“ vor. Dort zeigt er sich in Bestform. Das elf Songs starke Album strotzt vor Battle-Rap und hat den typischen Klang eines Kool Savas Album, bei dem er die Zeilen mit einer guten Portion Wut im Bauch vorträgt. Als einer der Pioniere der Deutsch-Rap Geschichte war ihm stets die Verbindung zu den Wurzeln des Hip-Hops wichtig und er ist nie irgendwelchen Trends hinterhergelaufen. Auch auf „KKS“ finden sich keine, aktuell populären, Trap oder Dancehall Einflüsse. Wichtiger sind ihm Flow und starke Wortspiele. Dennoch kommen die einzelnen Tracks nicht altbacken daher, sondern haben trotzdem einen modernen Klang. Mit „KKS“ zeigt das Rap-Urgestein, dass sich Oldschool immer noch gut anhört. Ein Muss für jeden Deutschrap-Fan.

:kubu

Autor(in):