DIËS UND DAS - 25. Oktober
Mmmh, lecker Spaghetti, Tortellini, Rigatoni, Tagliatelle: Kaum jemand mag keine Nudeln. In Deutschland essen wir rund acht Kilogramm Nudeln im Jahr, zwar ist das deutlich weniger als in bella Italia, aber die Teigware ist eine der beliebtesten Speisen auf der ganzen Welt. Die Kohlenhydratenbombe ist nämlich nicht bloß eine Beilage, sondern wird auch als Vor- und Hauptspeise serviert. Für die Laien unter uns gibt es hier einen kleinen Crashkurs: Die Nudeln, die auf „ini“ oder „ine“ enden, sind dünn, wohingegen „oni“ dick sind. Die Form von „ette“ ist schmal, die von „elle“ breit;  „Rigate“ sind die geriffelten.
Daher gibt es bereits seit 1995 den jährlich stattfindenden Welt-Nudeltag, der am 25. Oktober kulinarisch zelebriert wird. Auf dem World Pasta Kongress wurde dieser Aktionstag erstmalig ins Leben gerufen, initiiert durch zahlreiche internationale Pasta-HerstellerInnen, allen voran die ItalienerInnen. Also ran an die Töpfe und feiert den Welt-Nudeltag! 
Buon appetito!
 
:kac