Kolumne

Ich präsentiere: Die Willkommenskultur des Duden. Mit einer Filterblase scannte der Duden die politische Lage Deutschlands und passte sich ihr an. Die deutsche Sprache wird immer rechtspopulistischer, wieso sollten Propagandabegriffe wie „Flüchtlingskrise“, „Lügenpresse“ und „Volksverräter“ dann nicht im Duden stehen.

Lieber Martin „Sellerie“ Sellner,

das mit der Verteidigung Europas lernen wir aber noch ein bisschen, ja? Natürlich, durch das Einfrieren Eurer Spendenkonten habt Ihr eine Menge Geld in den Sand gesetzt; da hättet Ihr die Kohle auch direkt in den Rhein werfen können, Ihr hättet es wenigstens Platschen gehört. Doch statt Euch mit dem deutschesten aller Gewässer zufrieden zu geben, musstet Ihr Euch direkt ins Mittelmeer wagen? Wenigstens eins habt Ihr erkannt: Das Meer ist nichts für Euch Landratten in Hochwasserhosen, also habt Ihr Euch neben einem langsamen, alten Schiff gleich noch eine Crew gechartert. Nun, gechartert wäre zu viel gesagt: Ihr habt von den 20 srilankischen Seeleuten tatsächlich mehrere tausend Euro verlangt, um sie nach Italien zu befördern. Soweit, so … warte mal … Ihr habt nicht-europäischen AusländerInnen gegen Geld versprochen, ins sichere Europa zu gelangen? Ist das nicht Schlepperei? Menschenschmuggel? Wolltet Ihr nicht genau dagegen vorgehen? Das lief gehörig daneben. 

In diesem Sinne: Defend Europe – Help People in Need.                              

:juma

Der Sultan rückt mal wieder auf die Titelseiten der Zeitungen seines Reichs. Natürlich wird nur positiv über den großen Herrscher berichtet, wie könnte es denn auch anders sein? Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Und einE TerroristIn, die/der es wagt, Kritik zu üben.

Wie glücklich wir uns doch schätzen können, an der Ruhr-Uni etwas „ordentliches“ zu lernen. Nicht so wie die FaulenzerInnen, die ihre Zeit vergeudet haben und nun die bittere Pille für ihre schlechte Ausbildung schlucken müssen: Drei Mini-Jobs, um den Lebensunterhalt zu verdienen.

Große Aufregung bei der Berliner Polizei! BeamtInnen sollen in Hamburg hart gefeiert haben. Alles dabei: Wildpinkeln, Sex am Zaun und sogar tanzende PolizistInnen! 

Der Bundestag ist schon ein hinterfotziges Kerlchen. Er ist wie eine Mücke, die Euch im Sommer unbemerkt sticht, und nachdem Euch auffällt, dass das Gift Euren Körper durch Juckreiz in den Wahnsinn treibt, ist es bereits zu spät.

Unpolitisch sein, heißt poli … Blabla ja, kennen wir mittlerweile alle. Oder? Die AStA-Titanic weiß das scheinbar immer noch nicht und beharrt auf ihrem – seit Jahren eingeschlagenen – „unpolitischen“ Kurs.

Liebe NRW-CDU/FDP,

finde ich total super, dass Ihr keine allgemeinen Studiengebühren einführen wollt. 

Hallo liebe ImpfgegnerInnen,

Ihr habt es geschafft: Dank Eurer Hilfe können viele Menschen vor all den bösen Leiden, die eine Schutzimpfung so mit sich bringt, verschont werden. Kleiner Wermutstropfen: In Essen ist vor kurzem eine 37-jährige Frau gestorben. An Masern, einer Krankheit, die mit ausreichendem Impfschutz mit einer Wahrscheinlichkeit von 99 % verhindert wird.

Liebes Deutschland, 

in den vergangenen Jahren haben viele Deiner NachbarInnen die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt. Selbst Dein Onkel Sam aus Übersee scheint es langsam zu begreifen. Du leider nicht.

Seiten