UNI:VERSUM
Studie: Uniplaces ermittelt Einkommensquellen Studierender
Einkommensquellen der Studis. Bild: lor

Finanzierung. Eine Studie von „Uniplaces“ zu den Themen Studium und Geld zeigt, dass bundesweit die Hälfte der Studis unter dem Existenzminimum von 735 Euro im Monat leben.

Musisches Zentrum: Studierende nach Inszenierung bedroht
Spuren der Randale: Zum Glück ist nur Glas gebrochen. Foto: dero

Vandalismus. Am Abend des 10. März wurde das Musische Zentrum (MZ) von Unbekannten angegriffen. Acht Studierende und MitarbeiterInnen, die nach einer Inszenierung noch mit Abbauarbeiten zugange waren, fühlten sich bedroht. 

Gastprofessur: Gender Studies heißen neue Dozierende willkommen
Neuer Mann am Lehrstuhl: Dr. Jonathan D. Katz. Foto: Lehrstuhl für Sozialwissenschaften

Lehre. Im Sommersemester begrüßen die Gender Studies Lehrpersonalverstärkung. Zwei Neuankömmlinge erwecken Aufmerksamkeit.

Geschichte: Über die Anfänge der :bsz
Damals wie heute: Kein Mensa-Menü ohne :bsz-Beilage. Foto: wirgründerstudenten

:bsz-Geschichte –Teil 1. Es war 1967 die Ablöse für die Flugblätter als bisherige Kommunikationsform der RUB. Doch für die Ewigkeit war das Projekt :bsz nicht gedacht, wie sich die einstigen RedakteurInnen erinnern. Ihr damaliges Vorbild: Die Bild-Zeitung.

Campus: Guides für internationale Studis und ErstsemestlerInnen gesucht
Studierende helfen zukünftigen und auslädischen Studierenden: RUB-Guides bei der Arbeit. Foto: RUB, Marquard

Ehrenamt. Sobald die frischgebackenen Erstis erstmal auf dem Campus stehen, sind sie nicht selten überfordert. Ihr könnt helfen!

Thementag: AStA lädt zum Tag gegen Gewalt ein

Prävention. Weisser Ring e. V. und AStA organisierten am 22. März einen Thementag (:bsz 1117).

Gewaltprävention an der RUB
Mit harten Bandagen gegen Gewalt: Wehren kann sich jedeR. Foto: kac

Kooperation. Tag der Gewaltprävention an der RUB als Zusammenarbeit aus Weisser Ring e. V. und AStA soll aufklären und Interessierten helfen, sich vor Übergriffen zu schützen.

5. Sitzung des StuPa wegweisend

Hochschulpolitik. Ein neuer StuPa-Sprecher aber ein bekanntes Gesicht – der ehemalige Finanzreferent David Semenowicz koordiniert nun die Sitzungen des 50. Studierendenparlament. 

Die Einrichtung eines Frauenparkplatzes an der G-Südstraße löst eine hitzige Diskussion aus
Verlegung des Frauenparkplates – viel Lärm um nichts? Foto: ksz

Sicherheit. Um die Situation an der G-Reihe zu entspannen, greift die Uni zur Alternative. Im Streit um den Frauenparkplatz zeigt sich, wie Kommunikationsschwierigkeiten einen kleinen Skandal auslösen können.

Was der neue AStA in der kommenden Legislaturperiode plant
Freut sich auf seine neuen Aufgaben: Der neue AStA-Vorsitzende Simon Lambertz (NAWI). Foto: Alexander Schneider

Hochschulpolitik. Die seit 2012 bestehende Koalition aus NAWI, Jusos, Gewi, IL und ReWi will auch in der anstehenden Legislaturperiode mit dem neuen Vorsitzenden Simon Lambertz (NAWI) die bisherige Arbeit fortsetzen. Daneben soll das Veranstaltungsangebot ausgebaut werden.

Seiten