UNI:VERSUM
Stupa-Wahlen
Die Sitzverteilung des 51. Studierendenparlaments im Vergleich zum neu gewählten 52.: Was hat sich verändert, was ist geblieben? Wer kann sich freuen und wer bitterlich weinen? Bild: sat

Hochschulpolitik. Bei den Wahlen zum 52. Studierendenparlament (Stupa) gibt es einige
Gewinner*innen und Verlierer*innen. Insgesamt stieg die Wahlbeteiligung um etwa 0,1 Prozent.

Spendenaktion an der RUB
Kein gewöhnlicher Weihnachtsbaum: Hier können Wünsche in Erfüllung gehen Bild:leda

Weihnachten. Passend zu den Festtagen gibt es Charity-Projekte, an denen sich auch Studierende der Ruhr-Universität Bochum beteiligen können. Eines ist die Wunschbaum-Aktion von der Caritas Bochum.

Nach BVG-Urteil
Neue Wege in die Medizin: Künftig sollen mehr Kriterien bei der Auswahl von Studierenden beachtet werden.

Studienplatz. Auf der Kultusministerkonferenz am vergangenen Donnerstag wurde ein Entwurf für einen Staatsvertrag zur Zulassung in das Medizinstudium erstellt.

Studierendenparlament

Wahl. Die Stimmen sind ausgezählt, das neue Studierendenparlament (Stupa) zusammengestellt. Doch wie läuft die Auszählung ab?

Stupa-Wahlen

Hopo. Zur 52. StuPa-Wahl zeichneten sich dieses Jahr neue Gewinner und Verlierer heraus. Die Wahlbeteiligung war wieder gering.

Schalter zur Regeneration der Isolierschicht von Nervenzellfortsätzen entdeckt
An der Entdeckung mitbeteiligt: Prof. Andreas Faissner und Juliane Bauch arbeiten an der RUB weiter an der Forschung. Bild: RUB, Kramer

Wissenschaft. Ein internationales Forscher*innenteam, zu dem auch Angestellte der RUB gehören, hat einen Mechanismus entdeckt, der die Regeneration der Isolierschicht von Nervenzellfortsätzen steuert. Damit ist ein Ansatz für die pharmakologische Therapie möglich.

Nachwuchsforschung

Kriminologie. An der RUB wurden eine Nachwuchsforschungsgruppe eingerichtet und drei Promotionsstipendien vergeben.

Zwischen Rechtmäßigkeit und Ethik
Fixierung in der Psychiatrie: Bochumer Forschungsprojekt hinterfragt die ethische Rechtfertigung.

Wissenschaft. Forscher*innen behandeln die ethische Frage der Notwendigkeit von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie.

Bericht von Forscher*innen des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen
Letzter Ausweg Arbeitsamt: Für zugewanderte Akademiker*innen endet die Jobsuche oft hier.

Forschung. Forscher*innen der Uni Duisburg-Essen (UDE) haben sich mit den Perspektiven von Migrant*innen mit hohem Bildungsabschluss beschäftigt.

fotospots zeigt Werke in ihrer ersten Ausstellung
Fotografischer Vorgeschmack: abstrahierte Venedig-Impression. Bild: Christine Heinemann

Fotografie. Eine studentisch initiierte Schau bereichert die Universitätsbibliothek: Die Initiative fotospots eröffnet ihre erste Ausstellung am 11. Dezember.

Seiten