SCHWER:PUNKTE
Straßenmagazin "bodo" lädt zur "Sozialen Stadttour"
Die Begleiter der Tour, der Ehrenamtler Ulrich Kloda und „Bodo“-Verkäufer und Stadtführer Markus Nieß, vor der bodo e.V. Anlaufstelle in Bochum. Foto: gin

Hilfe. Das Straßenmagazin „bodo“ bietet jeden dritten Samstag im Monat eine von einem  Zeitungsverkäufer geführte „Soziale Stadttour“ durch Bochum an, um über die Anlaufstellen der Obdachlosen zu informieren. Die :bsz war dabei.

Obdachlose am Buddenbergplatz im Gespräch
Schweres Leben: Totti hat auf der Straße Einiges durchgemacht. Foto: Jan Turek

Soziales. Obdachlose sind vielen Menschen ein Dorn im Auge. Die Minderheit wird stigmatisiert, entmenschlicht und mit Vorurteilen betrachtet. Die :bsz war am Wochenende auf der Platte am Buddenbergplatz hinter dem Hauptbahnhof, um die Betroffenen selbst zu Wort kommen zu lassen. 

Gender und sexuelle Orientierungen fernab vom heteronormativen Rollenbild sind immer noch Anfeindungen ausgesetzt

Sexualität. Am 17. Mai wird der Aktionstag zum 12. Mal gefeiert. Homo-, trans- und bisexuelle Menschen machen an dem Tag mit Aktionen auf Diskriminierung ihnen gegenüber aufmerksam. 

Internet bietet Homofeindlichkeit viel Platz – am Campus der RUB geht es diesbezüglich eher ruhig zu.
Wollen die queere Community auf dem Campus präsenter machen: Peter, Freddy und Jonas (v.l.n.r.). Foto: lor

Homofeindlichkeit. Am Tag gegen Homophobie haben wir mit dem Autonomen Schwulenreferat (ASR) über die Lage auf dem Campus, die AfD und Internettrolle gesprochen. 

Durchschnittliche Müllproduktion in Deutschland höher als im europäischen Vergleich
Mülleimer in Hamburg animieren zu ihrer Benutzung: Doch leider ist nicht nur der Müll, der auf der Straße landet, problematisch. Foto: Marek Firlej.

Ökologie. ForscherInnen warnen, dass die globale Müllproduktion mindestens bis 2075 wachsen und damit zum größten Umweltproblem neben dem Klima wird – trotz gestiegenem grünen Bewusstseins. Wie sieht es aber heute müllmäßig in Deutschland und Europa aus?

Es muss nicht immer Plastik sein: Der Unverpackt-Laden als Alternative
Bringt mit ihrem neuen Laden „glücklich unverpackt“ frischen plastikfreien Wind nach Essen: Christiane Teske. Foto: Marvin Pszczola (Psolaroid)

Nachhaltigkeit. Christiane Teske eröffnet in Essen-Rüttenscheid ihren Laden „Glücklich unverpackt“. Die Produkte werden in Gläsern und genähten Säckchen angeboten. Die Eröffnung mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist am 15. Mai. 

Was versprechen die einzelnen Parteien uns Studis bei der Landtagswahl?

Landtagswahl. Am 14. Mai wird in NRW wieder gewählt. Insgesamt treten 31 Parteien an. Die Landtagswahl in NRW ist ein wichtiger Stimmungsmesser für die Bundestagswahl im September. Wie die größten Parteien zum Thema Hochschule stehen könnt Ihr hier lesen.

Ahlan wa Sahlan, Welcome und Herzlich Willkommen – Begrüßung in drei Sprachen
Den Raum erkunden: Auch an ungewöhnlichen Orten wie dem Parkhaus unter dem Brunnenplatz wurde vorgetragen.Foto: asch

Festival. Beim „Insel des guten Lebens“-Fest drehte sich am ersten Tag alles um das Ankommen. Am Uni-Center und Brunnenplatz in Bochum-Hustadt wurde vom 20. bis 23. April das Thema „Migration“ diskutiert.

Grenzüberswchreitung bei HuMu – Campus meets Querenburg
Mit Keyboard unterwegs: Sozdar Saleh beendete das Festival mit tanzbarer Musik.Foto: lor

Festival. Mit somalischer Küche, Gesprächen über traditionelle kurdische Rebellenkleidung und Erkenntnissen über Migration und Nachbarschaftsgefühle endete am Sonntag die „Insel des guten Lebens“. Alle Involvierten zeigen sich trotz wechselnden Wetters sichtlich zufrieden. 

Skateboarding: Bochumer Szenespots vorgestellt
Romantische Skateidylle: Andis Nosewheelie vor der scheinbar verlassenen Kulisse des Westparks – politische Message an der Wand inklusive.  Foto: Magnus Terhorst / Bearbeitung: sat

Skateboarding. Neue Stadt, neue Straßen, neue Gesichter: eine neue Welt zu erobern. Mit nichts weiter als dem Board in der Hand gilt es, jetzt erst einmal Fuß zu fassen. Die :bsz gibt Tipps, wo erste Skate-Kontakte geknüpft werden können.

Seiten