KULTUR:SCHOCK
Ein ermittelnder Käfer ist noch lange nicht kafkaesk
Der zum Käfer gewordene Privatdetektiv Gregor Zamza – etwas albern? Sicher. Deshalb aber auch kafkaesk? Screenshot: fah

Videospiel-Rezension. Am 6. April veröffentlichte Daedalic Entertainment das von Denis „mif2000“ Galanin entwickelte Spiel „The Franz Kafka Videogame“. Die :bsz hat es getestet. 

Three for Three spielen als Trio contemporary Jazz mit verschiedenen Einflüssen und komplexen Improvisationen
Voll konzentriert: Wegen der zahlreichen improvisierten Parts, müssen alle Musiker ständig aufmerksam sein. Foto: asch

Zeitgenössische Musik. Am 26. Mai spielte das internationale Trio Three for Three in der Goldkante ihren modernen zeitgenössischen Jazz mit Einflüssen aus Deutschland, Chile und Spanien. 

Cervantes-Stoff mit Multikulti-Gruppe grubengold
Gemeinsam gegen die Windmühlen? Der Realitätskonflikt Don Quijotes wird in der grubengold-Adaption aus verschiedenen Blickwinkeln aufgelöst.Foto: Sandra Schuck

Theater. Postfaktische Party mit trauriger Ritter-Gestalt: Regisseurin Michaela Kuczinna und das transnationale Ensemble grubengold bringen am Prinz-Regent-Theater Motive von Cervantes Weltliteratur-Stoff „Don Quijote“ auf die Bühne.

Ausstellung dem Kollektiv "Junger Westen" gewidmet
Hans Werdehausen, Zwei Formen, 1955 Kunstsammlungen der RUB. Sammlung Moderne.

Museum.  Am 18. Mai eröffneten die Kunstsammlungen der RUB eine Ausstellung zu Kunst nach 1945. 

"Einstein on the Beach": Umstrittene Aufführung
Puristisch beginnt, was zwischenzeitlich in absolutes Chaos abdriftet: „Einstein on the Beach“ zeigte sich wandelbar. Foto: ksz

Bühne. Ein Wissenschaftler stellt die Zeit, vermeintlich unumstößliches Element unseres Daseins, in Frage. Mit „Einstein on the Beach“ führt die Koproduktion von Schauspielhaus, Oper Dortmund und Chorwerk Ruhr das wohl markanteste Musiktheaterwerk des 20. Jahrhunderts auf. 

Rotunde feier Comeback – Revive im Bermuda3Eck
Die verlassene Rotunde – seit 2015 ein vertrauter Anblick – wird bald wieder proppenvoll mit PartygästInnen sein! Foto: fah

Kultur. Am 14. Juni öffnet die „Rotunde“ am Rande des Bermuda3Ecks wieder ihre Pforten.  Für die Wiedereröffnung ist einiges geplant.

DenkerInnen betrachten das Meer in philosophischer Weise
Spritzige Ideen über das Meer: Das Buch „Philosophie des Meeres“ führt in die Theorien von Thales bis Hegel ein. Foto: kac

Rezension. Der emeritierte RUB-Professor Gunter Scholtz zeigt in der „Philosophie des Meeres“ auf, wie sehr das menschliche Denken mit dem Meer zusammenhängt: Keine Spezialphilosophie, sondern eine lehrreiche Lektüre, die auch aktuelle ökologische Probleme darstellt.

World Press Photo Ausstellung in Dortmund zeigt beeindruckende Bilder, die teils unter Gefahr für das eigene Leben aufgenommen wurden.
Gewinner der World Press Photo Award: Bereits im Februar wurde das Gewinnerfoto unter heftiger Kritik verkündet. Foto: Burhan Ozbilici, The Associated Press

Journalismus. Die World Press Photo Ausstellung ist im Depot in Dortmund zu Gast. Die Wanderausstellung zeigt die besten Pressebilder des vergangenen Jahres.

 

Kultdetektiv erlebt im Manga Abenteuer
Zwei berühmte Herrschaften im Comic-Look: Funktionieren überraschend gut und büßen keinen Witz ein. Foto: flickr, Fat Les; Bearbeitung: tom CC BY 2.0

Rezension. Der japanische Mangaka Jay hat eine Adaption der beliebten BBC-Serie „Sherlock“ zu Papier gebracht. Seit April ist der erste Band „Ein Fall von Pink“ im Carlsen-Verlag auch hierzulande erhältlich und bringt uns den Kult-Detektiv im Manga-Look.

Dokumentarfilm über SchülerInnen-Erziehung
rziehen wir nur funktionierende Glieder der Gesellschaft heran? Auch der Referendar Ralf Credner stellt sich im Film dieser Frage. Foto: Weltkino Filmverleih

Kino. Wenn der Idealismus nach dem Lehramtsstudium auf die harte Realität an Schulen trifft: Jakob Schmidt begleitet in seinem unterhaltsamen Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ drei ReferendarInnen durch den stressigen Alltag.

Seiten