BLICK:WINKEL
Happy Birthday

Danksagung und Lobgesang. Alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag! Jaja, Euch natürlich auch, falls ihr kürzlich Geburtstag hattet, aber diese Lobeshymne richtet sich an unser aller Retter! Lobet den Herr’n – Ave Wikipeeeheeeediiiiaaaaa!

Facebook, Twitter und Co

Kommentar. Soziale Medien sind nicht nur unter dem Gesichtspunkt von Fake News und Bots kritisch zu betrachten.

Warum blinder Aktionismus nichts bringt

Kommentar. Aktionismus ist immer eine Chance, etwas zu bewegen, wenn er gut durchdacht ist. Sonst ist die  Blamage zu groß.

Koalition zwischen AfD und CDU?
Rechtsruck in den Parlamenten: Kommt die AfD bald auch in den Regierungspositionen an?  		        Symbolbild

Kommentar. Mit den 2019 anstehenden Landtagswahlen besteht eine ernsthafte Chance, dass die AfD zur Regierungspartei wird. Spätestens jetzt ist es Zeit, die Rechtsradikalität der Partei zu benennen und sich nicht hinter Höflichkeiten zu verstecken.

Die SPD verpasst in der Mindestlohndebatte eine Chance

Kommentar. Der Mindestlohn ist zum Jahresbeginn gestiegen. 9,16 Euro pro Stunde müssen Arbeiter*innen jetzt verdienen.

Gym, Gym Hurra! — Fit durchs neue Jahr
Kein seltenes Bild: Volle Fitnessstudios sind Anfang des Jahres unumgänglich. Symbolbild

Satire. „Ich hab mich jetzt im Gym angemeldet und diesmal zieh ich durch. Alles! Cardio und Diät halte ich auch.“ — Ja ne, is klar!

 

Festliche Musik
Auch bei Big Bands steht „Last Christmas“ auf dem Programm.

Kommentar. Zur richtigen Weihnachtsstimmung gehört zweifelsohne auch die passende Musik. Allerdings setzt sich die meistgespielte Weihnachtsmusik aus altbekannten Liedern zusammen und zeigt von Jahr zu Jahr nur wenige Variationen.

Natur für alle
Wald statt Kohle: Das Land NRW kümmer sich verantwortungsvoll um seine Grünflächen.

Kommentar. Die NRW-Landesregierung stellt ein Konzept für die Zukunft der Wälder auf. Wie sarkastisch.

Fehlende Internationalität an der Uni

Leserbrief. Exklusives Deutsch: Ausländische Studierenden werden in der Campus-Kommunikation nicht berücksichtigt.

Alles zu spät
Zugausfall am Montag: Die Warnstreiks der EVG führten für viele Pendler*innen zu Unangenehmheiten. Bild: stem

Kommentar. Wieder einmal kommt es zu Bahnstreiks. Diesmal ist dafür nicht die Gewerkschaft GDL, sondern die größere EVG verantwortlich. Dabei fällt GDL-Chef Weselsky mit unsolidarischen Äußerungen auf.

Seiten