Welcome to democracy: Seid jetzt dabei, die Karten gibt exklusiv bnur bei uns. Lasst Euch Navier Xaidoo, Oöhse Bonkelz, Wildfrei uvm. nicht entgehen. Illustration: kac
„Rock gegen Links“ kommt

Sie plündern Supermärkte. Sie hauen PolizistInnen. Und sie widersprechen FDP-Chef Christian Lindner (Seite 8). Wir sagen: Es reicht mit diesen extremst extremistischen ExtremistInnen. Wir setzen mit einem „Rock gegen Links“ ein Zeichen für Demokratie, Wasserwerfer, Toleranz oder Bio-Lebensmittelgeschäfte mit Sonntagsöffnungszeiten. 

Als Premiumpartner des Bundesamts für Verfassungsschutz verlost die :bsz schon jetzt Exklusiv-Tickets für das Festival. Was Ihr dafür tun müsst? Sendet einfach bis zum 31. Juli anti-extremistische Wut-Leser-

Innen-Briefe an die Redaktion der Bild-Zeitung. Die besten Texte werden auf der Bühne zudem live gesungen von Navier Xaidoo feat. Polizeichor Berlin e.V.

:Eure anti-extremistische Redaktion

 

Zwischen Utopie und Dystopie
Hochkonzentriert: Die vier Performerinnen bei der Arbeit. Foto: Anna-Lena Weckesser

Performance. FrauWirr laden am 27. und 29. Juli ein, herauszufinden, wie eine harmonische Gesellschaft aussehen kann. Für einen Abend soll ein Kunstraum entstehen, in dem zusammen gesprochen und Ideen ausgetauscht werden. 

In den Mund gelegt: Kein Rechtsrockkonzert der SPD

Politik. Ist der Bundesjustizminister von der Bild-Zeitung ausgetrickst worden oder hat er unüberlegt, gar mit einem „Freud‘schen Versprecher“ geantwortet?

Lindner an der RUB
Bauernopfer? Daniel hätte sich mehr Rückendeckung gewünscht.Foto: Jan Turek

Hochschulpolitik.  Die Proteste während der Lindner-Veranstaltung hatten Folgen: Deutschlandweite Aufmerksamkeit, ein Shitstorm für den AStA und der Rücktritt eines Referenten.

Lindner an der RUB
Der exzellente Rhetoriker Lindner ließ zuerst seine KritikerInnen zu Wort kommen (o.r.), forderte dann einen respektvolleren Umgang und hatte am Ende die Menge auf seiner Seite.Foto/Collage: Jan Turek

Politik. Am  11. Juli fand im vollen HZO 10 eine Veranstaltung zum Thema „Zukunft der Hochschulen in NRW“ mit dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner statt. Überschattet wurde sie von Protestierenden, die versuchten Lindners Vortrag zu stören. Lindner reagierte souverän.

Vorwürfe gegen Betreiber und Security haltlos
Dumme Anmache und Sprüche sind pasé: Neue Security vor dem KulturCafé. Symbolbild: sat

Campus. Harte Vorwürfe von VetreterInnen des FSR Gender Studies in den vergangenen FSVK-Sitzungen. Der Betreiber des KulturCafés beschäftige homophobe Türsteher. Was hinter den massiven Vorwürfen steckt, hat die :bsz herausgefunden.

Keine Kürzung des Serviceangebots
Keine Angst vorm Alleinsein: Die psychologische Beratung ist weiter mit voller (Personal)kraft für Euch da. Symbolbild

Campus. Über die Situation der Beratungsstellen wird heiß diskutiert. Intern hieß es, es gebe Kürzungen, doch der Senat und die Kanzlerin dementieren dies.

IYSSE informieren über den Fall Baberowski
Rechter Inhalt medial toleriert? Christoph Vandreier gab einen Einblick in die Berichterstattung im „Fall Baberowski“. Foto: lor

Vortrag. „Fall Baberowski“: Rechte Aussagen, Klagen, studentischer Protest, mediale Aufmerksamkeit. Doch was steht dahinter? Christoph Vandreier, nationaler Sprecher der International Youth and Students for Social Equality (IYSSE) sprach vergangene Woche über rechte Ideologie an Unis.

Ein Fallbeispiel soll Euch bei den Vorbereitungen eines möglichen Auslandsaufenthalts helfen
Akzeptiert: Bekommt Ihr erstmal Eure Zulassung für das Auslandssemster, ist der Rest auch nicht mehr so schwer. Foto: kac

Erasmus. Was kommt auf Euch zu bei einem Auslandsaufenthalt? Anlässlich des Schwerpunktes aus der :bsz 1133 hier ein Fallbeispiel.

Qualitätsstandards sind nicht billig zu bekommen
Ein Weckruf für die Politik: vor dem Landtag wurde laut und deutlich gefordert, dass endlich mehr Mittel in den Offenen Ganztag fließen. Foto: Patrick Henkelmann

Protest. Vergangenen Mittwoch demonstrierten in Düsseldorf über 2.000 Menschen für Qualitätsstandards und bessere Arbeitsbedingungen im Bereich der Nachmittagsbetreuung.

Türkei und Deutschland, Diktator vs. Demokratie, was kommt in der Zukunft auf uns zu?
Viel Gerede: Einiges wurde gesprochen, doch die konkreten Lösungsansätze kamen aus dem Publikum. Foto:Jan Turek

Podiumsdiskussion. Was bedeutet das Referendum zur Änderung der Verfassung für die Türkei, für die deutsch-türkischen Beziehungen? Diese und andere Fragen wurden vergangene Woche im Studio 108 in Bahnhof Langendreer thematisiert.