Tobias Möller (ToM)
Hürden bei der Antragstellung und unzureichende Werbung bei der Studienförderung – Die Bafög-Statistik 2016
Etwas Geld gegen sehr hohen Aufwand: Bafög-Anträge stellen Hürden dar, und die Zahl Geförderter sinkt. Bild: tom

Studienförderung. 2016 fiel die Zahl der BAföG beziehenden Studierenden um etwa 27.000 im Vergleich zum Vorjahr. Dies teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am 4. August mit. Das Deutsche Studentenwerk (DSW) fordert mehr Werbung und regelmäßige Erhöhungen.

Erstes Plus für Kommunen in NRW seit 2008
Kassenkredite loswerden: Die Stadt Bochum kann dank Zahlungsmittel-Überschuss 2018 acht Millionen Euro zurückführen. Foto: tom

Finanzreport. NRW bleibt bei Investitionen und Steuereinnahmen zurück. Hohe Verschuldung auch in Bochum. Dank Überschuss sind Rückführungen 2018 möglich.

Stadtplanung. Die Pläne für eine Markthalle im Bereich der Innenstadt Bochums verdichten sich.

GLOW

Wer heutzutage Wrestling schaut, bekommt nicht nur den Sport geboten, sondern auch ein riesiges Drumherum, das schon wie eine Soap anmutet, inklusive Machtspiel und Intrigen. GLOW, eine seit dem 23.

NACH:GESEHEN

Schonmal drüber nachgedacht, wie es sein würde, wenn eine Psychotherapeutin den/die PatientIn dazu nutzt, intime Verhältnisse zwischen ihr und den Angehörigen ihrer PatientInnen aufzubauen?

Mobilität. Derzeit wird die ehemalige Bahntrasse Springorum zu einem zehn Kilometer langen Rad- und Wanderweg ausgebaut. Dieser reicht von der Bochumer Innenstadt bis ins Ruhrtal.

Interkulturelle Arbeit beim Projekt „TeenRepublic“
Das Projekt „pARTicipate“ in Bochum 2016: Hierbei lag der Fokus auf dem Thema Partizipation, welches in  Street-Art-Workshops von den Jugendlichen aufgearbeitet wurde. Foto: pARTicipate

Austausch. Am 4. August reisen Jugendliche nach Bosnien und Herzegowina, um im Planspiel die „TeenRepublic“ zu entwerfen.

„Bochum kulinarisch“ vom 9. – 13. August
Menschenmassen bei „Bochum kulinarisch“: Die Polizei versichert, dass für die Festivitäten bisher keine „Gefährdungserkenntnisse“ vorliegen. Foto: Manfred Kopka, CC BY-SA 4.0

Stadtgeschehen. „Bochum kulinarisch“ öffnet vom 9. bis zum 13. August wieder seine Pforten, inklusive neuem Sicherheitskonzept.

 

Das Konzept WWOOFing als obligatorischer Auslandsaufenthalt
Ein kleiner Teil des von John gehegten natürlichen Gartens: Was aussieht wie wilder Wucher ist bis ins letzte Detail geplant. Foto: tom

Reisen. Wir präsentieren eine günstige und lehrreiche Alternative im Bereich obligatorischer Auslandsaufenthalt für Fremdsprachen-Studierende. WWOOFing ermöglicht direkten und alltäglichen Austausch mit fremden naturnahen Arbeitsbereichen und Kulturen.

RUB-Team erweitert Grundlagenforschung
Traurige Stimmung und Antriebslosigkeit angehen: Dr. Muyu Lin und Jens Cunow erforschen Depression neuartig in der virtuellen Realität. Symbolbild

Studie. Dr. Muyu Lin und Master-Student Jens Cunow vom Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie untersuchen die Veränderung von Gehirnfunktionen bei Depression in virtuellen Welten – und erbitten dafür Teilnahme von Studis.

Seiten