Maike Grabow (mag)
Gesang, Tanz und Glamour
Nicht immer einig: Die ExpertInnen des euRubvision hatten oft unterschiedliche Meinungen. Bild: mag

Event. Es soll eine Tradition an der RUB werden: Etwa eine Woche vor dem populären Eurovision Song Contest (ESC) findet an im Musischen Zentrum der euRUBvision statt. Organisiert von begeisterten Fans des Eurovision ist es ein großes Event.

Botopia eröffnet Räumlichkeiten
Ein Ort der Vielfalt: Die unterschiedlichsten Menschen sollen im Raum 9 zusammenkommen und sich vernetzen.   Bild: mag

Initiativenarbeit. Nach langer Suche wurde er gefunden: Mit der Eröffnung von „botopia Raum 9“ am 5. Mai soll Initiativen ein Raum zur Verfügung stehen, in dem Veranstaltungen, Aktionen und Projekte stattfinden können.

Die Künste wollen sichtbar werden
Nur bunte Plakate? Nein, die Forderungen meinten die Demonstrierenden ernst. Foto: mag

Protest. Das ensemble-netzwerk e. V. veranstaltete vergangenen Sonntag zum ersten Mal die „Parade der Darstellenden Künste“.

Nach:Geprüft

Denen, die sich schon immer mal gefragt haben, wie Apps oder ähnli­ches programmiert werden oder es schon immer mal können wollten, wird mit der neuen App Grasshop­per geholfen. Die App will den Nut­zerInnen auf Englisch die Program­miersprache JavaScript beibringen.

Bochum von einer neuen Seite entdecken
Ein FunFact zum Anneliese Brost Musikforum Ruhr: Entgegen aller Erwartungen wurde es noch vor dem Berliner Flughafen fertig.  Bild: mag

Uni-Stadt. Die „UniverCitytour“ bringt Studierende Bochum näher. Sie erleben in zweieinhalb Stunden den Ort kulinarisch und kulturell von einer neuen Seite. „UniverCity“ ist ein Zusammenschluss von sieben Hochschulen des Wissensstandorts.

Weltraumabenteuer für Anfänger

In den letzten Tagen kam man an den Plakaten gar nicht vorbei. Viel warb Netflix für die Neuauflage des Sci-Fi-Serienklassikers. Ein Weltraumabenteuer für die ganze Familie soll es sein. Doch überzeugen kann Lost in Space nicht.

Hochschulball überrascht mit Angeboten
Besondere Musik: Die Marching Band Men in Blech begeisterte das Publikum.  Bild: ken

Uni-Gala. Beim Bochumer Hochschulball wird gezeigt, was alles in einer Mensa und einer Kaffeebar geschehen kann. Vom Ballsaal über ein üppiges Buffet bis zu kulturellen Angeboten ist es ein Event des Außergewöhnlichen. 

Grimme-Preis in Marl verliehen
Viele GewinnerInnen: Achim von Borries, Liv Lisa Fries und Peter Kurth wurden für die Serie „Babylon Berlin“ ausgezeichnet. Bild: Krd - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68313223

Auszeichnung. Zum 54. Mal wurde der Grimme-Preis in Marl verliehen. Mit 71 schon bekannt gemachten PreisträgerInnen wurden so viele Ehrungen wie noch nie überreicht. Eine Auszeichnung, die für die GewinnerInnen eine besondere Ehre ist.

Männer dominieren die deutsche Fernsehlandschaft
Preisträgerin Marian Kroymann: Ein großes Vorbild für viele Frauen.  Bild: Krd - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68313196

Kommentar. Bei der Verleihung des Grimme-Preises ging es auch um die Rolle der Frau in der deutschen Fernsehindustrie. Geredet wurde viel, doch wo bleibt die Umsetzung? Es ist noch ein langer Marsch. Das Bewusstsein muss sich ändern.

Finanzen. Zur finanziellen Entlastung im Studium hilft ein Stipendium. Der Bildungsfonds an der RUB vergibt seit 2011 Deutschlandstipendien an Studierende. Mit 300 Euro im Monat werden sie ein Jahr lang gefördert. Unternehmen, Stiftungen, Institutionen, Einzelpersonen und Mittel des Bundes ermöglichen die Stipendien. Die Unterstützung soll Studierenden helfen, sich ganz auf das Studium zu konzentrieren. Der Bildungsfonds der RUB hat in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. Britta Wilhelm, Leiterin Fundraising, freut es, „dass sich eine lebendige Stipendienkultur an unserer Universität entwickelt hat und wir bereits über zweitausend Studierende mit einem Stipendium unterstützen konnten.“ Auch in Zukunft solle die Stipendienkultur an der Universität wachsen. Neben guten Leistungen ist für das Stipendium gesellschaftliches Engagement wichtig. Das Bewerbungsportal öffnet am 17. April und schließt am 29. Mai. Alle nötigen Informationen findet Ihr auf der Internetseite: tinyurl.com/y8f6wz3h                                              

:mag

Seiten