Maike Grabow (mag)
Abtauchen in die Welt der Bücher
Das georgische Alphabet: In der Ausstellung des Gastlandes wurden die Buchstaben als Skulpturen, auf denen Zitate aus der georgischer Literatur standen, dargestellt.  Bild: mag

Literatur. Die 70. Frankfurter Buchmesse machte ihrem Ruf wieder alle Ehre: Mit einem bunten Programm, das sich um Themen wie den Deutschen Buchpreis, Georgien oder den Berufseinstieg drehte, zeigte die Messe, dass Literatur noch nicht vom Aussterbern bedroht ist. Stattdessen wird die Vielfalt und die Chancen der deutschen Buchbranche thematisiert.

Engagement. Das Zeitzeug_ Festival 2018 braucht Eure Hilfe! Die sechste Ausgabe des Festivals, das von Studierenden organisiert wird, findet vom 15. bis zum 18. November unter dem Motto „Empowerment“ in Bochum statt.

Babylon Berlin im Free-TV

Fernsehen. Die deutsche Serie „Babylon Berlin“ wird erstmals im Free-TV ausgestrahlt. Doch ist diese Serie das erhoffte Wunder?

Das Leben wird zur Bühne
Bald verschwunden? Für einige Programmpunkte muss man sich nicht mehr auf den Weg in den Zuschauerraum machen. Symbolbild

Kommentar. Die technische Modernisierung macht auch vor dem Theater nicht halt. Doch ist das eine neue Möglichkeit oder das Ende?

Nach:Gesehen

„Ich weiß nicht, was real ist und was nicht“, erklärt Owen (Jonah Hill). Und das wissen auch die Zuschauer*innen der neuen Netflix-Serie MANIAC nicht.

Täglich sterben Menschen auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer. Rettungskräfte werden gehindert, die Menschen vor dem Ertrinken zu retten.

Das BlueSquare wird fünf!

Jubiläum. Das BlueSquare feiert seinen fünften Geburtstag! Meike Drießen, Abteilungsleiterin für Wissenschaftskommunikation des Dezernat 8, spricht über die Entstehung, das Jubiläum und die Zukunft des Gebäudes in der Innenstadt.

Die Bedingungen sind hart
Der rote Planet macht es einem nicht einfach: Auf unserem Nachbarplaneten lebt es sich nur unter schweren Bedingungen.

Vortrag. Der Astrophysiker Dr. Jens Teiser klärte am vergangenen Donnerstag im BlueSquare auf, ob und wie Leben auf dem Mars möglich wäre, und räumt mit Mythen auf.

Rentner*innen, die über den Sinn des Lebens nachdenken und sich beklagen, wie schwer doch das Alter ist, hat man in Filmen schon genug gesehen. Darum haben sich die Macher*innen von Book Club etwas anderes überlegt. Hier soll abgerechnet werden mit all den Vorurteilen.

Kostenlose Kunst auf der Ruhrtriennale
Ohne Verkleidung: Ein Flugzeug wird in Bochum zum Symbol einer Gemeinschaft, die im öffentlichen Raum entsteht. Bild: mag

Kunstfestival. Auch fernab der abendlichen Veranstaltungen ist das Festival erlebbar, zum Beispiel vor der Jahrhunderthalle in Bochum. Die kostenlosen Installationen und Ausstellungen widmen sich den Themen des Festivals: Neubeginn, Protest und Zwischenzeit.

Seiten