Die Redaktion
Musik, Essen, Tanzen, Trinken
Junge Bands aus dem Ruhrgebiet  bekommen auch eine Bühne beim Musiksommer – Skip to Friday aus Gelsenkirchen. Bild: fufu

Bochum. Vom sechsten bis zum achten September fand der 13. Bochumer Musiksommer statt. Es gab ein bunt gemischtes Programm, gepaart mit kulinarischen Spezialitäten.

 

Lust sich mal ein wenig die Beine zu vertreten? Über einen Flohmarkt schlendern und stöbern? Lieber an einem Lötworkshop teilnehmen? Oder was ganz anderes und einfach nur Lust auf Livemusik? Auf dem RottStraßenfest gibt es noch viele weitere Angebote, die nicht nur Kinder zum Kinderschminken locken, sondern auch für Studis interessant sein können. Redakteurin Kendra wird sich die Gelegenheit jedenfalls nicht entgehen lassen und dem Fest mal einen Besuch abstatten.

Nachdem vergangenen Juli bereits der Christopher Street Day in Bochum gefeiert wurde, ist jetzt auch Dortmund an der Reihe. Im Rahmen der Dortmunder CSD Wochen wird am kommenden Samstag die Stadt der Treffpunkt: Am Hauptbahnhof Nordseite sammeln sich Aktivist*innen zur Demonstration der Vielfalt. Zeitgleich findet das Straßenfest des 22. Dortmunder CSD an der Reinoldikirche sowie auf dem Platz von Leeds statt.
 

Den 17. Geburtstag feiert das Punkrockers-Radio in der Rotunde in Bochum. Wie in den letzten Jahren sind auch in diesem fünf Bands zu Gast, die einen lustigen Abend garantieren werden. Zwei der Bands feiern ebenfalls ihr Jubiläum. Old Style Beats bestehen bereits seit 20 Jahren und kommen mit Punkrock und Hardcore Coverversionen von unter anderem den Ramones, Misfits und Dead Kennedys im Gepäck vorbei. Weekly Carouse feiern bereits ihr 25-jähriges und lassen eine ihrer Jubiläums-Shows in der Rotunde steigen.
 

Magiebegeisterte Muggel, aufgepasst: Der legendäre Hogwarts Express hält in Bochum! Mit Butterbier in der Hand habt Ihr die Möglichkeit im Untergrund bei der großen Harry Potter Party zu feiern, wie noch kein*e Zauberer oder Hexe zuvor. Neben Quidditch Pong sowie Gratis Blitz Tattoos für die Stirn und einem Welcome Zaubertrank können sich die ersten hundert Gäst*innen ein Gratis Schnatz-Armband sichern. Und wer verkleidet kommt, zahlt nur den halben Eintritt!
 

Bochum wird bunter
Nicht nur ein kleines Häusschen: Mitten in der Innenstadt findet Ihr nun die UniverCity Bochum „Hütte des Wissens“. Bild: bena

Bochum, Das Netzwerk UniverCity verschönert die Bochumer Innenstadt mit einem unibezogenen Projekt.

Nicht mehr lange, dann werden Großbritannien und die EU getrennte Wege gehen. Das Blechbläserensemble nimmt nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge Abschied. Das Ensemble hat die Literatur nach Einflüssen von der Insel durchforstet und präsentiert jetzt ein Programm mit Werken aus Britannia.

Wer Lust hat, zu Techno zu feiern, sollte sich den 30. August rot anstreichen. An diesem Tag steigt im Third Space in der Jahrhunderthalle die Technoparty „Because the night belongs to lovers“. Die Veranstalter*innen bezeichnen ihre Party als explizit queer, all genders welcome; Ihrer Version einer liebevollen, bewussten Party.
 

Das Café Kontakt im Kulturhaus Thealozzi feiert seinen zweiten Geburtstag. Auf der interkulturellen Bühne ist jeder dazu eingeladen mitzumachen und etwas vorzuführen. Das Café wurde mit dem Hintergedanken gegründet, Besucher*innen die Möglichkeit zu bieten sich künstlerisch zu präsentieren.

Seiten