Die Redaktion
StuPa hat gewählt
Das 52. Studierendenparlament hat den neuen AStA gewählt: Yara Mattes von der internationalen Liste (iL) und Max Schomann von der Liste der Naturwissenschaftler und Ingenieure (NAWi). Bild: sat

Hopo. Am 28. Februar ist der neue Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) gewählt worden – Ein reglementierter Ablauf soll Fehler vermeiden.

Die Integration von Geflüchteten, insbesondere von Kindern und Familien ist von enormer Bedeutung. Um einen Ort von Information und Austausch zu bieten, eröffnet daher am kommenden Freitag (D)ein Raum, ein Projekt der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum e. V.

Auch wenn der Bergbau in Bochum bereits vor über 40 Jahren eingestellt wurde, ist die Geschichte der Zechen-Stadt weiterhin sichtbar. Denn neben Museen tragen auch Arbeiter*innensiedlungen oder Bergbau-Wanderwege Zeugnis der Vergangenheit.

Der Einsatz von Kindersoldat*innen ist weiterhin ein Problem, dass die Welt in Kriegsgebieten beschäftigt. Um über das Thema aufzuklären, laden die VHS Bochum und das Friedensplenum Bochum Ralf Willinger, Referent für Kinderrechte bei „terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not“ zum Vortrag „Zwischen Angst und Hoffnung – Kindersoldaten und -soldatinnen“ ein. Er klärt über die Rekrutierung, die Zeit in den bewaffneten Gruppen und Arme und auch den Umgang mit den Kindern nach der Befreiung aus Kriegssituationen wie in Kolumbien, El Salvador, Uganda, Afghanistan und den Philippinen auf.
 

Mit dem Ende des NSU-Prozesses bleiben weiterhin endgültige Antworten aus. Insbesondere für die Familien der Opfer bleibt eine Aufklärung offen.

Ameisen kämpfen um ihr Revier
Größe sagt nichts aus! Manchmal ist es die schiere Masse an Gegnern, die einen viel größeren Kontrahenten in die Flucht schlägt. Deshalb können Ameisen einen Elefanten von ihrem Wunsch-Futterplatz vertreiben. Bild: Hager

Forschung. Ameisen gegen Elefanten – das klingt nach einem unfairen Kampf. Tatsächlich behaupten sich die kleinen Krabbler aber tapfer gegen den Giganten.

Elefanten sind gemeinhin die friedfertigen Pflanzenfresser. Doof nur, wenn in der Wunschmahlzeit, einem leckeren Akazienbaum, ein Haufen kleiner Ameisen sitzt, der es überhaupt nicht gut findet, wenn der Dickhäuter den eigenen Wohnraum und die Verpflegung aufisst. Das gefällt den Baumbewohnern natürlich nicht, also wird mit geballter Krabbelkraft auf den Angreifer losgegangen.
Wie das Forscher*innenteam auf das vermeintlich unfaire Duell aufmerksam geworden ist, sogar selbst attackiert wurde und am Ende eine falsche Annahme in der Forschung richtigstellen konnte, lest Ihr hier.

:Die Redaktion

Die Tage werden länger und die Nächte werden kürzer und diese will Redakteurin Bena mit Tanzen verbringen. Am 8. März ist nicht nur Weltfrauentag sondern auch das 15-jährige Bestehen des IrieFire-Soundsystems. Das wird ordentlich und mit fetten Beats gefeiert und wenn das nicht reicht, bringt Sir David Rodigan seine musikalische Finesse in die Boxen. Der DJ, der sonst in ausverkauften Hallen die besten Vibes der letzten 40 Jahre spielt, gibt uns am nächsten Freitag in der Rotunde die Ehre.
Ihr könnt zwei Karten für die Party gewinnen! Schreibt uns bis 6. März eine Mail mit dem Betreff „Sir“ und dem Namen Eurer Begleitung an: redaktion@bszonline.de
 

Einen Monat vor der großen Slime Time in der Rotunde geht es darum, sich im Raum Eins zu dem besten Trap, Hip-Hop, Afrobeatz und Afrohouse warm zu machen. Die Purple Pandaz Gang lädt zu einem Abend voller Beats und Spaß zu den DJs Spoony Slime, Cpt. Molis, Brett und Stizzy ein.

Wie fühlt es sich an, den ganzen Tag im Laufrad umherzuturnen? Was, wenn man vom Tierarzt mis-gendered wird? Wie findet man in einem kurzen Hamsterleben eine tiefere Bedeutung und Glück? Bei der Actionlesung „Das Tagebuch von Edward dem Hamster 1990-1990“ werden diese Fragen beantwortet. Nach dem Buch von Miriam Elia und Ezra Elia liest Lukas Vogelsang das existentialistische Tagebuch über Freiheit, Zwang, Käfige und Futternäpfe.

100 Jahre nach der Durchsetzung des Frauenwahlrechts, 66 Jahre nach der Gleichsetzung vor dem Grundgesetz, 22 Jahre nachdem eheliche Vergewaltigung als Verbrechen eingestuft wurde. Doch noch immer gelten viele Ungleichheiten – ungleiche Bezahlung im Beruf, sexuelle Belästigung, Bevormundung durch Gesetze. Dagegen und gegen mehr protestieren am 8. März Menschen aller Geschlechter bei der Demo zum Frauen*kampftag.
 

Seiten