Benjamin Trilling (bent)
Symbolverbot auf pro-kurdischen Demos.
Dieses Symbol der kurdischen Befreiungsbewegung ist in deinem Land leider nicht verfügbar: Auch auf Innenminister de Maizière ist für Erdoğan Verlass. Foto: kac

Repression. Der Verband der Studierenden Kurdistans (YXK) will mit einer Kampagne gegen das ausgeweitete Symbolverbot der Bundesregierung vorgehen. Hintergrund des Konflikts ist das im April anstehende Referendum in der Türkei, über das auch in Deutschland lebende TürkInnen abstimmen dürfen.

Geschichte: Über die Anfänge der :bsz
Damals wie heute: Kein Mensa-Menü ohne :bsz-Beilage. Foto: wirgründerstudenten

:bsz-Geschichte –Teil 1. Es war 1967 die Ablöse für die Flugblätter als bisherige Kommunikationsform der RUB. Doch für die Ewigkeit war das Projekt :bsz nicht gedacht, wie sich die einstigen RedakteurInnen erinnern. Ihr damaliges Vorbild: Die Bild-Zeitung.

Premiere: Ruhrpott-Doku zeigt wiederentdeckten Leerstand
Solidarisches und ökologisches Landwirtschaften ist möglich: Solche und andere Projekte werden im Film „Das Gegenteil von Grau“ gezeigt. Foto: Das Gegenteil von Grau

Film. Wohnprojekte, Nachbarschaftsgärten oder MieterInnen-Initiativen: „Das Gegenteil von Grau“ von Matthias Coers und „Recht auf Stadt Ruhr“ zeigt die andere Seite des Ruhrgebiets. Am 23. März feierte der Dokumentarfilm Premiere im Dortmunder Roxy-Kino.

Was der neue AStA in der kommenden Legislaturperiode plant
Freut sich auf seine neuen Aufgaben: Der neue AStA-Vorsitzende Simon Lambertz (NAWI). Foto: Alexander Schneider

Hochschulpolitik. Die seit 2012 bestehende Koalition aus NAWI, Jusos, Gewi, IL und ReWi will auch in der anstehenden Legislaturperiode mit dem neuen Vorsitzenden Simon Lambertz (NAWI) die bisherige Arbeit fortsetzen. Daneben soll das Veranstaltungsangebot ausgebaut werden.

Ehemaliger Chauffeur des Commandante und umstrittene Ikone – Ein Dokumentarfilm gibt Einblicke in das Leben von Jean Ziegler
Ein Denker, der im Film von Nicolas Wadimoff auch über sich selbst nachdenkt: „Jean Ziegler – Optimismus des Willens“ ist ein spannendes Porträt des ehemaligen Revolutionärs. Foto-Quelle: wfilm

Film. Nicolas Wadimoff porträtiert im Dokumentarfilm „Jean Ziegler – Optimismus des Willens“ seinen ehemaligen Professor.

Kommentar: Neofaschistische Flyer kursieren auf dem Campus
Foto-Quelle: Jodel

Kommentar. Die Identitäre Bewegung auf dem Campus warnt vor „Migrantengewalt an der RUB“: Es besteht Handlungsbedarf!

Filmrezension zu "Der junge Karl Marx" (2017)
Premiere bei der Berlinale: "Der junge Karl Marx" setzt im Jahr 1843 an und erzählt die Geschichte der entstehenden Freundschaft von Marx und Engels.

Film: Konventioneller Kostümschinken: „Der junge Karl Marx“ mit August Diehl in der Hauptrolle zeigt die frühen Jahre des Revolutionärs als konservatives Biopic

150 Jahre „Das Kapital“: Historische Randnotiz oder aktuelle Kapitalismuskritik
150 Jahre „Das Kapital“: Diese Bücher erlangten weltweite Berühmtheit

Ursprüngliche Akkumulation, Fetischform der Ware, tendenzieller Fall der Profitrate – wer einen Blick in „Das Kapital“ von Karl Marx wirft, stößt schnell auf sperrige Formulierungen. Doch der Mix aus Klassischer Ökonomie und hegelscher Dialektik hat in den vergangenen Jahrzehnten etliche Intellektuelle und AktivistInnen maßgeblich beeinflusst.

Musisches Zentrum: Installation zeigt Smartphone-Kurzfilme eines Uni-Kurses
Künstlerisches Spiel zwischen Video und Raum: Die Installationen von „Big Films with Smart Phones“ laden zum gemütlichen Sitzen ein. Foto: Maximilian Wenzel

Videoinstallation: Von essayistischen Dokumentationen bis zu echten Horror-Schockern: Unter dem Motto „Big Films with Smart Phones“  verwandeln Studierende am 9. und 10. März das Musische Zentrum zu einer Videoshow.

Bahnhof Langendreer: Zwischen Ignoranz der Behörden und Leid der Geflüchteten
Bewegend: Leander Sukov, einer der beiden AktivistInnen, liest aus den Texten. Foto: bent

Lesung: Abschiebebescheide kontrastieren im Bahnhof Langendreer die Ignoranz der Behörden mit der Situation von Geflüchteten.

Seiten