Andrea Lorenz (lor)
Studie: Uniplaces ermittelt Einkommensquellen Studierender
Einkommensquellen der Studis. Bild: lor

Finanzierung. Eine Studie von „Uniplaces“ zu den Themen Studium und Geld zeigt, dass bundesweit die Hälfte der Studis unter dem Existenzminimum von 735 Euro im Monat leben.

Polizeigewalt. Im Rahmen des kurdisch-alevitischen Neujahrs- und Frühlingsfestes Newroz wurde am 21. März der 25-jährige Kemal Kurkut in Diyarbakir von PolizistInnen erschossen. 

Studi-Landkarte für Literatur im Ruhrgebiet feiert Einjähriges
Literatur vor der Haustür: Ein Jahr ist die Literaturkarte Ruhr bereits online. Foto: Lara Ingenbleek

Vor einem Jahr ging die​ „Literaturkarte.Ruhr“ online. Die Initiative formte sich 2015 im Rahmen eines Forschenden-Lernen-Seminars der Komparatistik. Das Ziel: Die kartographische Aufbereitung von Ruhrgebietsliteratur in Form von Standortmarkierungen auf einer interaktiven Online-Karte.

Gesellschaftliches Miteinander oder Parallelgesellschaft? Das Theaterstück "Inklusionsgefahr!" provoziert mit aktuellen Bezügen.
Feuer und Wasser? Edd (André Dinter) und Manna (Sahar Raie) sind ein ungleiches Duo. Foto-Quelle: Sahar Raie

Theater. In „Inklusionsgefahr!“ treffen AußenseiterInnen aufeinander. Premiere der Neuauflage ist am 24. März.

Grau, eintönig, leblos: Damit wollen sich Menschen im Pott nicht begnügen. Sie treffen sich draußen, gestalten Straßen, ganze Viertel bunter und vielfältiger.

Simple Instrumentierung, interessante Stimme und Texte, die zum Nachdenken anregen: Andrea freut sich schon auf die Berliner Künstlerin Le-Than Ho, die im Rahmen von „I AM LIVE“ Bochum die Ehre gibt

Studiinitiative: Twitter, Facebook und Co. aus Profisicht
Omnipräsent: Die Plakate laden zu den Workshops ein. Foto: lor

InSTUDIES: Durch „Social Media for Students“ können Studis soziale Medien von der professionellen Seite kennenlernen. Der erste Workshop findet am 21. Februar statt.

SchülerInnen experimentieren im Alfried Krupp-Schülerlabor
Konzentrierter Blick: Mara wird dank Essig und Backpulver eine Feuerlöscherin. Foto: lor

SchülerInnenlabor: Das Alfried Krupp-Schülerlabor lud am 11. Februar zum Tag der offenen Tür. Klein und Groß staunten über Angebote der Natur- und Geisteswissenschaften. 

Chorprojekt: Noch nichts vor in der vorlesungsfreien Zeit? Das freie Tanzensemble Renegade von Pottporus e.V. und das Schauspielhaus Bochum suchen interessierte TeilnehmerInnen für die neue Chorproduktion „RAPsody – Urbane Odyssee“, die im März am Schauspielhaus Premiere feiern wird.

Improvisationskünste der etwas anderen Art
Vorfreude ist die schönste Freude? Babette von „Improgranti“ schreibt den genannten Ort für das Hörspiel auf. Foto: lor

Campuskultur: Mit Impro der besonderen Art sowie persischer Musik auf der Akustikgitarre beendeten die ProtagonistInnen der Open Stage im Rahmen der Initiative „RUB ARTS & CULTURE INTERNATIONAL“ im Musischen Zentrum (MZ) das Semester. Der nächste Termin ist am 2. Mai.

Seiten