Abena Appiah (bena)
Neues Projekt der Wirtschaftswissenschaften
Das Präsidium der youngperspectives.ruhr: Fabian Schäfer, Julia Ostrode und Chaiya Nenbangkaeo

Studierendenprojekt. Getreu dem Motto „Think Global – Act Local“ starteten Studierende der Wirtschaftswissenschaft ein neues Projekt –  eine „Denkfabrik aus’m Pott“.

 

RUB11 auf dem Weg zur Europameisterschaft
Nach Niederlagen jetzt durchgestartet: Die RUB-Mannschaft hat den Pokal geholt.   Bild: bena

Fußball. Die Mannschaft der RUB hat es nach einer mittelmäßigen Platzierung im vergangenen Jahr wieder in die Erfolgspur geschafft und den Pokal der deutschen Hochschulmannschaften in dieser Saison an die RUB geholt.

 

Football in Bochum
Braucht man eine weibliche Footballmannschaft? Ja, meinen die Rebels Bochum und gründen eine. Bild: bena

Sport. Seit 2015 bieten die Rebels Bochum FootballerInnen ein Zuhause. Ab der kommenden Saison gilt dies auch offiziell für Frauen.

Stöbern in der Rotunde
Alte und neue Schätze: Die AusstellerInnen hatten alles dabei. Bild: bena

Bochum. Vergangenen Samstagabend war es bis 24 Uhr möglich, beim Nachtflohmarkt in der Rotunde zu tröderln und Musik zu genießen.

Party im Wohnheim
Fette Sause auf dem Grimberg: Der letzte Schluck besiegelt den dramatischen Sieg beim Flunkyball. Bild: bena

Sommerfest. Mit Musik, Cocktails, Beerpong und guter Laune feierte am vergangenen Samstag das „grüne Wohnheim“, wie seine BewohnerInnen den Grimberg nennen, trotz zwischenzeitlichen Regens, sein Sommerfest auf dem Parkplatz.

Medien bei Berichterstattung unsensibel
Unangebrachtes Titelbild in der „Welt“: Sobald die WM startet, wird mit Stereotypen gespielt.  Bild: welt/Screenshot: bena

Kommentar. Sportredaktionen bewegen sich bei politischen Themen auf fremden Terrain wieder, doch vor allem laufen sie oftmals gerne ins Abseits.

Nach.Gespielt

JedeR kennt das Prinzip von Jodel: Ich poste etwas und bekomme im besten Falle ein paar Up- und im schlechtesten Fall ein paar Downvotes

Studi:Stimmen - Wir haben Euch gefragt, was Ihr zur Wm sagt
Wie erleben Studierende die Weltmeisterschaft im Männerfußball? Wie beliebt ist Public Viewing? Wo gucken die Studis die Spiele? Verfolgen sie die WM überhaupt? Couch oder Kneipe? Wir haben Euch interviewt und uns direktes Feedback geholt. 
 
Reportage vom Musikfestival
Menschliche Landschaftsbewässerer gehören auch zum Festival: Pinkelnde Männer. Bild: bena

Reportage. Sechs Tage „Rock am Ring”: Bands erleben, neue Leute kennenlernen und das alles bezahlt. Das Festival von hinter den Kulissen. Das birgt sicher Stoff für mein Praktikum bei der :bsz!

Rassismus lässt sich nicht mit steigendem Alkoholpegel entschuldigen

Kommentar. Alkohol ist oft eine Ausrede für verbale Entgleisungen. Auch auf Festivals. Das kann und möchte ich nicht mehr akzeptieren. 

Seiten