Abena Appiah (bena)
Party im Wohnheim
Fette Sause auf dem Grimberg: Der letzte Schluck besiegelt den dramatischen Sieg beim Flunkyball. Bild: bena

Sommerfest. Mit Musik, Cocktails, Beerpong und guter Laune feierte am vergangenen Samstag das „grüne Wohnheim“, wie seine BewohnerInnen den Grimberg nennen, trotz zwischenzeitlichen Regens, sein Sommerfest auf dem Parkplatz.

Medien bei Berichterstattung unsensibel
Unangebrachtes Titelbild in der „Welt“: Sobald die WM startet, wird mit Stereotypen gespielt.  Bild: welt/Screenshot: bena

Kommentar. Sportredaktionen bewegen sich bei politischen Themen auf fremden Terrain wieder, doch vor allem laufen sie oftmals gerne ins Abseits.

Nach.Gespielt

JedeR kennt das Prinzip von Jodel: Ich poste etwas und bekomme im besten Falle ein paar Up- und im schlechtesten Fall ein paar Downvotes

Studi:Stimmen - Wir haben Euch gefragt, was Ihr zur Wm sagt
Wie erleben Studierende die Weltmeisterschaft im Männerfußball? Wie beliebt ist Public Viewing? Wo gucken die Studis die Spiele? Verfolgen sie die WM überhaupt? Couch oder Kneipe? Wir haben Euch interviewt und uns direktes Feedback geholt. 
 
Reportage vom Musikfestival
Menschliche Landschaftsbewässerer gehören auch zum Festival: Pinkelnde Männer. Bild: bena

Reportage. Sechs Tage „Rock am Ring”: Bands erleben, neue Leute kennenlernen und das alles bezahlt. Das Festival von hinter den Kulissen. Das birgt sicher Stoff für mein Praktikum bei der :bsz!

Rassismus lässt sich nicht mit steigendem Alkoholpegel entschuldigen

Kommentar. Alkohol ist oft eine Ausrede für verbale Entgleisungen. Auch auf Festivals. Das kann und möchte ich nicht mehr akzeptieren. 

Neue Masterstudiengänge für die Sportwissenschaften
Die Fakultät der Sportwissenschaft der RUB:  stellt sich neu auf mit einem überarbeiteten Masterprogramm. Bild: bena

Campusleben. Nach den Top-Noten des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)-Hochschulranking (:bsz 1167) stellt sich die Sportwissenschaft zum Wintersemester 2018/19 mit zwei Masterstudiengängen neu auf.

Wassersportangebote am Stausee

Wassersport. Den Ursprung des Wellenreitens feiern: Darum geht es beim zweiten Hawaii-Festival am Kemnader See.

Kunst auf dem Campus
Konkurrenz für Picasso? Studentische Kunst vor dem Q-West. Foto: Abena Appiah

Campus. Den Pinsel in die Hand nehmen und kreativ sein: Dazu lud am 17. Mai Boskop die Studis mit einer Kunstaktion vor dem Q-West ein. 

Too Good To Go

Too Good To Go ist ein dänisches Start-up das mit deutschen GastronomInnen zusammen arbeitet, um gekochte Lebensmittel vor dem Müll zu retten. In der kostenlosen gleichnamigen App können sie überproduzierte Mahlzeiten sowie Lebensmittel an die EndverbraucherIn,  neu vermitteln.

Seiten