Charleena Schweda (:leda)

Event. ,,Wir schreiben wieder! – Wer schreibt mit?‘‘, verkündet das Schreibzentrum der RUB. Diese Semesterferien stehen gleich zwei Schreibevents an: die ,,lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten‘‘ und die Schreibwoche. Für beide Events wird um eine formlose Anmeldung an schreibzentrum@rub.de
gebeten. Vom 7. März um 18 Uhr bis zum 8. März um 4:30 Uhr findet die Schreibnacht im UFO statt. Wer mit den ÖPNV nach Hause muss, sollte sich vorher informieren, wann diese noch beziehungsweise wieder fahren. Die Schreibwoche findet vom 11. bis zum 15. März täglich zwischen 10 und 16 Uhr statt. Auch hier wird im UFO geschrieben. Das Schreibzentrum lädt nicht nur Studierende, sondern auch Promovierende, Mitarbeiter*innen, Professor*innen und Forscher*innen der RUB ein, an ihren Projekten zu arbeiten. Dabei kann sowohl die Beratung des Schreibteams als auch der Universitätsbibliothek genutzt werden. Strom, Kaffee und Tee sind vorhanden, andere Buffetspenden können gerne mitgebracht werden. Ansonsten heißt es: schreiben, schreiben, schreiben …

:leda

Friedensnobelpreis
Stimmt es oder stimmt es nicht? Trump lässt sich vermeintlich zum Friedensnobelpreis nominieren.

Kommentar. Der US-Präsident übertrifft sich selbst und prahlt damit, zum Friedensnobelpreis nominiert worden zu sein.

Black History Month

Geschichte. Zum Thema Black History füllen Historiker*innen ganze Bücher. Eine kurze Zusammenfassung ist kaum möglich, ohne entscheidende Ereignisse auszulassen.

Diskussion um Bochums Fahrräder

Transport. In den letzten Monaten gab es nextbike-Verhandlungen zu  einem neuen Vertrag, den der StuPa nun ablehnte.

Erinnerungskultur. Im Jahr 2018 besuchten mehr Menschen als je zuvor die nordrhein-westfälischen NS-Gedenkstätten und brachen damit den Besucher*innenrekord. Laut dem Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und Erinnerungsorte in NRW e.V.

Abtreibungsdebatten
 Machen sich strafbar: Ärzte*innen, die online über Abtreibungen informieren.

Kommentar. Demonstrant*innen sind auf die Straße gegangen, um gegen das Verbot von Abtreibungswerbungen zu protestieren.

Soziale Netzwerke

UDE. Ein neues Forschungsprojekt befasst sich mit der Analyse von Social Media-Nutzung und insbesondere mit dessen Auswirkungen.

Netflix bietet wieder Unterhaltung
Impotenz, das erste Mal und Co.: Die Serie spielt mit Sexproblemen im Teenageralter Bild: The People Speak! CC BY 2.0

Kritik. Netflix bringt eine neue Comedyserie heraus, die das Liebesleben von High School Schüler*innen thematisiert – diesmal auch mit Sexualtherapien durch einen Mitschüler. Sicherlich nicht allzu originell, aber dennoch unterhaltsam.

Festliche Musik
Auch bei Big Bands steht „Last Christmas“ auf dem Programm.

Kommentar. Zur richtigen Weihnachtsstimmung gehört zweifelsohne auch die passende Musik. Allerdings setzt sich die meistgespielte Weihnachtsmusik aus altbekannten Liedern zusammen und zeigt von Jahr zu Jahr nur wenige Variationen.

Wer wie Praktikantin Charleena weder zu Hause sitzen noch in einem aufgedonnerten Club feiern will, hat auch Alternativen. So lädt das Kult Bochum beispielsweise zu einer