Dritte Sitzung des 51. Studierendenparlaments
Sozialbeitrag? Nicht alle Hände im StuPa gingen hoch. Montage: stem

StuPa. Der AStA-Anteil des Sozialbeitrags wird weiterhin 19,40 Euro betragen und ein Entwurf des kommenden Haushaltsplans muss bis zum 18. Januar vorgelegt werden.

Immer wieder Probleme mit der Lastschrift
Houston, wir haben ein Problem: Die RUB vermeldet technische Schwierigkeiten beim Lastschriftverfahrens. Bild: kac

Campus. Dass der technische Fortschritt nicht immer nur ein Grund zur Freude und himmlischer Euphonie ist, zeigt sich aktuell im Zusammenhang mit dem Lastschriftverfahren zur Abbuchung des Semesterbeitrags. 

Setup – 723: Die Informationsverarbeitung ist auf oberster Ebene fehlgeschlagen. Gut möglich, dass diese Fehlermeldung im Studierendensekretariat zur Abbuchungszeit des Sozialbeitrags via Lastschrift bekannt ist. Jetzt können Studierende aber aufatmen: Für das Sommersemester kann das Lastschriftverfahren als Alternative zur manuellen Überweisung noch einmal gewählt werden. Doch wie es darüber hinaus damit weitergeht? Grund für die Unsicherheit im studentischen Finanzsektor sind die Studierenden selbst – und technische Alterserscheinungen im Bereich der Software. Zu viele Daten, die erfasst und verarbeitet werden müssen ... 

:Die Redaktion

Lest dazu den vollständigen Artikel

 

Kameraden, 

Erhöhung der Gesellschafteranteile an der VBW Bauen und Wohnen
Änderungen festhalten: Jürgen Hohmann (Sparkasse), Frank Thiel (Stadtwerke), Stadtwerke-Prokurist Robert Peric und Klaus Freiberg (Vonovia) bei der Unterzeichnung der Kaufverträge für die Gesellschaftsanteile an der VBW. Foto: Stadtwerke Bochum

Bochum. Die Stadtwerke werden Mehrheitsgesellschafter der VBW Bauen und Wohnen und auch Sparkasse und Vonovia erhöhen ihre Anteile.

 
Hippe Gefahr von Rechtsaußen
IB RUB?  An der Uni soll nur das neue Gebäude der Ingeneurswissenschaften diesen Namen tragen. Screenshot: juma

Politik. Die sogenannte „Identitäre Bewegung“ (IB) zeigt verstärkt Präsenz auf dem Campus der Ruhr-Universität und der Hochschule Bochum. Dagegen formiert sich breiter Widerstand. Auch an der Ruhr-Universität schaut man nicht tatenlos zu.

Hippe Gefahr von Rechtsaußen
In Bochum unerwünscht: Die „Identitären“ wollen Fuß fassen, doch man macht es ihnen nicht leicht. Bild: twitter.com/antifa_linke

Politik. Die Entwicklung der „IB“ wurde in Bochum bereits vor über vier Jahren angeprangert: Die rechtsradikale Jugendbewegung versucht seitdem, auch hier Fuß zu fassen. Mit mäßigem Erfolg.

Sicherheit von Gruppenchats gefährdet
Wer ist noch dabei? Theoretisch können sich Dritte über eine  Sicherheitslücke Zugang zu Gruppenchats verschaffen. Bild: tom

Sicherheit. Laut RUB-Forscherteam ist es theoretisch möglich, als DritteR unbefugt Zugang zu anderen WhatsApp-Gruppen zu erhalten. 

Im Sommersemester wird das Lastschriftverfahren (noch) geben
Noch haben wir die Wahl: Erst in Zukunft wird sich zeigen, wie es mit dem Lastschriftverfahren weitergeht.  Bild: lor

Campus. Rückmeldung für das neue Semester bedeutet auch: Bitte zahlen! Viele Studis greifen dafür auf das Lastschriftverfahren zurück. Aufgrund von Problemen auf Verwaltungs- wie auch Studierendenseite ist dessen Zukunft jedoch unklar.

AIESEC Bochum hat Jubiläum und will weiterhin Studierenden bei ihren Auslandsaufenthalten helfen
Ein Grund zum Feiern: Seit 50 Jahren hilft AIESEC beim Reisen. Bild: mag

Jubiläum. Der Bochumer Ableger von AIESEC wird 50. In den vergangenen Jahren haben viele Studierende die Chance genutzt, um Unterstützung bei ihren Auslandsaufenthalten zu bekommen. Gefeiert wurde das Jubiläum mit einem Travel Slam.

24-stündige Warnstreiks könnten folgen
Sieht der nächsten Runde entgegen: Knut Giesler, der IG Metall Bezirksleiter für NRW. Bild: IG Metall NRW

Arbeitskampf. Um die deutsche Metallindustrie wird es nicht ruhig. Nach den Verhandlungen um die Thyssen-Tata-Fusion (:bsz 1140) steht am 18. Januar die nächste Tarifverhandlungsrunde an. Bis dahin drohen Warnstreiks.

Seiten