Freier Flug/Freier Fall für Tauben?
Taubenscheiße auf sat

Unterhaltung. Ein neues Taubenhaus in der Stadt? Das bringt Kontroversen zum Vorschein. Meinungen aus der Redaktion.

Sat: Dein Ernst, mag? Ein Taubenhaus? Gibt‘s nichts Wichtigeres?
Mag: Das ist doch eine gute Sache. So sind sie wenigstens vor Menschen wie
dir geschützt.
Sat: Ich habe noch nie Tauben angeschissen, sie mich hingegen schon dreimal. Also, wer braucht Schutz
vor wem?
Mag: Mich haben noch nie Tauben angekackt. Vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen. Das liegt an deiner negativen Einstellung. Wärst du etwas freundlicher zu denen, dann würde dich auch niemand anscheißen.
Sat: Ich bin ja wohl der Sonnenschein der Redaktion! Außerdem frag ich mich, wie deine Freundlichkeit in Bezug auf Tauben
ausschaut?
Mag: Indem ich mich für die Taubenhäuser einsetze, nicht die Tauben verjage, Gegenstände nach ihnen werfe oder sie mit nicht-artgerechter
Nahrung füttere.
Sat: Als ob, mag, als ob du extra Taubenfutter in deiner Hosentasche dabei hast. Und ich verjage oder verstümmel auch keine Tauben – danke für die Unterstellung. Ich find‘s nur unnötig, mal abgesehen davon, dass es Wohnungslose und Bedürftige in der Stadt gibt.
Mag: Du vielleicht nicht, aber das machen genug andere. Deswegen ist es ja so wichtig, dass Tauben einen Ort haben, der ihnen Schutz und Ruhe zum Brüten bietet. Davon profitieren auch Menschen wie du. Du wirst sicher weniger angeschissen werden, wenn die Tauben nicht durch falsche Ernährung krank werden und medizinische Hilfe bekommen. Das stimmt, die Stadt hat auch viele andere Probleme. Aber ein Taubenhaus hindert auch niemanden daran, sich um die anderen Probleme zu kümmern.
Sat: Bullshit, mag. Jetzt haben sie nur einen Ort, wo sie sich vollfressen können und mit vollem Darm bewaffnet auf die Stadt und Bürger*innen losfliegen.
Mag: Du hast zu viel „Die Vögel“ gesehen, sat. Werd‘ erwachsen. Die einzige Person, die sie angreifen sollten, bist du.

:Maike Grabow & Sarah Tsah
 

Autor(in): 
Co-Autor(in):