500.000 Euro für BürgerInnenprojekte – auch fünf RUB-Projekte sind am Start
Stadtwerke unterstützen Ideen
Bearbeitet: asch

Finanzierung. Die Stadtwerke Bochum sponsern mit der Aktion „Wofür schlägt dein Herz?“ gemeinnützige Projekte im Raum Bochum. 

 „Wofür schlägt dein Herz?“ ist der Titel der Sponsoring-Aktion der Stadtwerke Bochum. Ziel der Aktion: Gemeinnützige BürgerInnen-Projekte sollen finanziell unterstützt werden. Die Förderung kann hierbei zwischen 2.500 und 15.000 Euro liegen. Welche Projekte eine Förderung erhalten, wird auf der Website der Stadtwerke mithilfe eines Online-Votums entschieden. An der Abstimmung kann jedeR Bochumer BürgerIn teilnehmen.

Für die Förderung wird dann eine Gegenleistung erwartet. Die Stadtwerke Bochum schließen nach einem erfolgreichen Votum mit den Projekten einen Vertrag ab. Je nach Höhe der Fördersumme sollen Erwähnungen und werbliche Darstellungen der Stadtwerke in unterschiedlichem Umfang erfolgen.  

RUB-Projekte am Start

Schon letztes Jahr wurde ein Projekt der Ruhr-Universität Bochum von den BürgerInnen gewählt. „An der RUB haben wir unter anderem die Sanierung des Chinesischen Gartens mit einem Sponsoring unterstützt. Der Freundeskreis hatte sich um ein Bürgerprojekt beworben und wurde von den Bürgerinnen und Bürgern ausgewählt“, so Kai Krischnak, Leiter für Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken. Auch dieses Jahr gehen vier RUB-Projekte an den Start. Mit dabei ist University meets Querenburg. Der Verein will mit der Förderung eine digitale Karte mit historisch, kulturellem Kontext entwickeln. Das Projekt findet Ihr unter dem Schlagwort „Die Bochumer Karte“. Die Fakultät für Sportwissenschaft der RUB möchte mit ihrem Projekt „Coaching, Teaching, Analyzing“ eine Veranstaltung mit Vorträgen, Arbeitskreisen und sportpraktischen Workshops rund um das Thema Individualisierung des Fußballs finanzieren. Die Rollstuhl-BasketballerInnen der RUB möchten mithilfe ihres Projekts „Basketball für alle!“ neue Sportrollstühle anschaffen, um inklusives Zusammenspiel von SportlerInnen zu ermöglichen. Die Fußballfrauenmannschaft der RUB braucht für die anstehenden deutschen Hochschulmeisterschaften einen neuen Trikotsatz und Trainingsmaterial.

Ausführliche Infos und die Abstimmung über die Projekte findet Ihr auf der Website 

stadtwerke-bochum-buergerprojekte.de.                      

  :Andreas Schneider