Studiinitiative: Twitter, Facebook und Co. aus Profisicht
Social Media für Profis
Foto: lor
Omnipräsent: Die Plakate laden zu den Workshops ein. Foto: lor
Omnipräsent: Die Plakate laden zu den Workshops ein.

InSTUDIES: Durch „Social Media for Students“ können Studis soziale Medien von der professionellen Seite kennenlernen. Der erste Workshop findet am 21. Februar statt. Seit Oktober schon planen die Sozialwissenschaftlerinnen Lisa und Nadine Workshops, durch die Studierende den Blick über den Tellerrand der Forschung wagen können. Mit dem studentischen Initiativprojekt, welches von inSTUDIESplus gefördert wird, sollen Studis nicht nur erlernen, wie man Social Media auf professionellen Seiten betreibt. Zusätzlich stehen die Praxis und Berufswege und -chancen im Vordergrund. Denn viele, die heute noch an der Uni sind, werden morgen nicht mehr in der Lehre tätig sein. Und was dann? Gerade hier wollen die beiden anknüpfen: „Wir schließen keine Lücke. Aber die Leute studieren nun mal nicht alle, um in die Wissenschaft zu gehen. Daher wollten wir Praxis heranholen“, so Nadine. Die Sozialwissenschaftlerinnen schöpfen für die Workshops aus eigenen Erfahrungen durch Praktika und Jobs in der Branche und greifen auf das von ihnen aufgebaute Netzwerk zurück. So werden Vorträge von PraktikerInnen und ExpertInnen aus der Blogosphäre und Wissenschaftskommunikation geboten. 

Zeit ist alles

Was viele in Bezug auf Social Media unterschätzen: Den Zeitaufwand, den eine gelungene Onlinepräsenz frisst.  Dazu gehören natürlich Aspekte wie die Moderation von Onlinediskussionen. Auch sind Dinge wie Transparenz (wer schreibt da gerade?) und der Grad der Professionalität sehr wichtig. Die Relevanz für das „studentische Initiativprojekt auf Augenhöhe“ ist da. Medien werden immer wichtiger, so Lisa. Die Nachfrage ist auch von Seiten der Uni groß, weswegen ein Optionalbereichskurs für das Sommersemester in Planung sei.Der erste Workshop „Einführung in Social Media“ findet am 21. Februar von 10 bis 16 Uhr im UFO 0/08 statt, der zweite am 4. April zum Thema „Bild und Text“. Die Anmeldung und weitere Infos gibt es auf www.rub.de/socialmedia-students

  :Andrea Lorenz