Sommerfest Ahoi
RUB-Sommerfest lädt zum feiern ein
Bild:Ken
Dein exklusiver Campus-Guide
Dein exklusiver Campus-Guide

Heute, am 19. Juni, ist es wieder soweit: Das legendäre Sommerfest der Ruhr-Universität Bochum steht an. Eröffnet wird die 45. Auflage der Festivität um 16 Uhr auf der Hauptbühne vor dem Audimax. Im Anschluss startet das musikalische Programm mit einem elektronischen DJ-Set von JACK LIFE. Bis 0:30 Uhr erwartet Euch auf der Hauptbühne ein bunt gemischtes Programm über Folk und Folkpop von der Dortmunder Band Walking on Rivers und L’aupaire, Pop und Rock von BLINKER und Tom Allen & The Strangest bis hin zu Hip-Hop von MC Fitti. Gerade letzterer passt perfekt mit seinen Hits wie „30 Grad“ zu den sommerlichen Temperaturen.
Doch nicht nur auf der Hauptbühne werden sich musikalische Klänge finden. Auf der BIBrock-Bühne, vor der Unibibliothek, treten ebenfalls Bands und Künstler*innen auf. Los geht es hier mit Edy Edwards, der Rock und Blues mit modernen Einflüssen aus Pop und elektronischer Musik verbindet. Im Anschluss präsentieren die Josew Beuys Boys ihre Mischung aus Funk, Alternative und Blues. Weiter geht es mit Alternative Rock von Intrepid und der Herner Band Belle Époque, die Musik der 60er und 70er mit den 90ern verbindet. Den Abend runden EZB mit Rockmusik der 60er bis 80er und DJ Le Nick ab.
Das Kulturangebot kommt ebenfalls nicht zu kurz. Anlaufpunkt dafür ist das Q-West. Pünktlich um 16 Uhr eröffnet der Akafö-Chor en route diesen Teil des Sommerfestes. Mit der Lesung zum Roman „Sturm & Beton“ wird hier sogar eine echte RUB-Produktion vorgestellt: Das Buch entstand im Boskop-Kurs „Text and the City“ unter der Leitung der Bochumer Autorin Sarah Meyer-Dietrich, gemeinsam geschrieben von Studierenden der RUB. Clara Clasen, Gründerin einer kleinen Acoustic-Rock-Manufaktur aus Bonn, präsentiert ihre Songs, die sich durch Einflüsse von Blues, Punk und Pop auszeichnet. Im Anschluss tritt Lyrikerin und Poetry-Slamerin Felicitas Friedrich vors Publikum, welche bereits seit 2013 auf Lesebühnen unterwegs ist. Frollein, alias Nadia lhjeij, aufgewachsen in Herne, ist gelernte Puppenspielerin und tritt mit einer Mischung aus Musik sowie Theater mit und ohne Puppen auf der Bühne auf. Abgeschlossen wird das Kulturangebot mit einem Auftritt von Miedya Mahmod sowie der Band Painting Brains, die ihren Stil als „Melancho-Pop-Rock“ bezeichnen.
Für die Sportbegeisterten unter Euch ist ebenfalls gesorgt: Um 18:00 Uhr findet auf dem Sportplatz GB-Süd das traditionelle Fussballspiel statt, bei dem in diesem Jahr wieder Professoren gegen die Mannschaft des FC Landtag NRW antreten werden.
Falls Euch der Magen knurrt oder die Kehle ausgetrocknet ist, verzweifelt nicht. Wie in jedem Jahr finden sich auf dem Campus verteilt Street-Food-Stände und Stände der Fachschaften, die mit einem breiten Angebot an Mahlzeiten und Getränken auf Euch warten.
Übrigens: Uns findet Ihr auch beim Sommerfest mit freshen Getränken auf alkoholischer Basis und einem tollen Gewinnspiel, bei dem Ihr zwei Bermudapässe gewinnen könnt. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher*innen!

:Philipp Kubu
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild:Ken