Rotunde feier Comeback – Revive im Bermuda3Eck
Rückkehr der Rotunde
Foto: fah
Die verlassene Rotunde – seit 2015 ein vertrauter Anblick – wird bald wieder proppenvoll mit PartygästInnen sein! Foto: fah
Die verlassene Rotunde – seit 2015 ein vertrauter Anblick – wird bald wieder proppenvoll mit PartygästInnen sein!

Kultur. Am 14. Juni öffnet die „Rotunde“ am Rande des Bermuda3Ecks wieder ihre Pforten.  Für die Wiedereröffnung ist einiges geplant.

Der ehemalige Katholikenbahnhof musste vor zwei Jahren aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen werden. Mit täglich wechselnden Events sollen besonders die Eröffnungswochen vom 14. bis zum 25. Juni den GästInnen zeigen: Die Rotunde ist wieder da!

Von alten Klassikern und neuen Konzepten

Den Anfang macht am 14. Juni die genreübergreifende YUM YUM-Partyreihe – ein Klassiker in der Rotunde, der auch aus anderen Spielorten bekannt ist. Obwohl an den ersten neun Tagen hauptsächlich Musikevents laufen werden, wird mit dem Kabarettisten Frank Goosen am 18. Juni auch die Literatur wieder Einzug in die Rotunde halten. 

Lokal und international

Ein weiterer Teil des neuen Konzeptes: Eine Mischung aus lokalen und überregionalen Acts. So wird es zum Beispiel am 17. Juni die italienische Band Boston 168 und am 16. mit der Veranstaltungsreihe „Heimspiel“ eine Bühne für drei lokale Bands geben.  

Wer also für Mitte Juni noch einen etwas ungewöhnlicheren Ort mit abwechslungsreichem Programm zum Abfeiern sucht, für den/die lohnt sich vielleicht ein Blick in das Programm der Rotunde.

 

:Frederik Herdering

 

ZEIT:PUNKTE

Mittwoch, 14. Juni YUM YUM Party 
23:00 Uhr, Rotunde , Bochum. Eintritt 9 Euro.