Gysi an der Uni Duisburg-Essen
Prominente Professur an der UDE
Bild: Archiv
Gastproffessur an der Uni Duisburg-Essen: Gregor Gysi kommt ins Ruhrgebiet. Bild: Archiv
Gastproffessur an der Uni Duisburg-Essen: Gregor Gysi kommt ins Ruhrgebiet.

Politik. Gregor Gysi, das Gesicht von Die Linke, kommt zum Wintersemester 19/20 als Gastprofessor an die Uni Duisburg-Essen.

In die Fußstapfen des ehemaligen Finanzministers Peer Steinbrück und damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff tritt nun auch der Präsident der Europäischen Linke Gregor Gysi. Zum Wintersemester 2019/2020 kommt der Politiker nun im Zuge der Gastprofessur der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance an die Universität Duisburg-Essen (UDE). In einem Seminar des Masterstudienganges Politikmanagement wird er mit Studierenden über Umbrüche und Wandel der politischen Parteien diskutieren. Auch ein öffentlicher Vortrag ist geplant, das Datum bisher aber unbekannt.
„30 Jahre nach dem Mauerfall wird Gregor Gysi die Studierenden an seinen persönlichen Demokratie-Erlebnissen teilhaben lassen und gemeinsam mit uns über Umbrüche, Parteienwandel und gespaltene Meinungsmuster in Ost und West diskutieren“, erklärt Professor Karl Rudolf Korte, Direktor der NRW School of Governance.

Gysi steht der Gastprofessur offen gegenüber: „Ich freue mich auf spannende Diskussionen und gegenseitigen Erkenntnisgewinn darüber, wie wir Demokratie und Politik entwickeln müssen, um in einer sich polarisierenden Gesellschaft Grundwerte und Grundrechte lebendig zu halten.“

Seit 2006 wird die NRW School of Governance von der Stiftung Mercator unterstützt. Darunter fallen beispielsweise verschiedene Veranstaltungsformate und die jährlich verliehene Gastprofessur.

:Kendra Smielowski

Info:Box

Im Zuge der Universitätsallianz Ruhr können Studierende der Universität Duisburg-Essen, der Ruhr-Universität Bochum und der TU Dortmund Vorlesungen und Seminare an den anderen Universitäten besuchen und sich für ihren Studiengang anrechnen lassen. Mehr Informationen zu den Angeboten und Vorteilen der UA Ruhr können interessierte Studierende unter uaruhr.de finden.