Umweltschutz
Kein Ende in Sicht
Bild: stem
In Bochum Höntrop sollen neue Gebäude und Parkplätze für die Reiterstaffel der Polizei NRW entstehen - Mitten im Landschaftsschutzgebiet, welches 1974 festgelegt wurde. Bild: stem
In Bochum Höntrop sollen neue Gebäude und Parkplätze für die Reiterstaffel der Polizei NRW entstehen - Mitten im Landschaftsschutzgebiet, welches 1974 festgelegt wurde.

Umweltbewegung. Egal ob an der RUB oder im Bochumer Wohngebiet: Die Menschen setzen sich für einen nachhaltigen Umgang mit sich selbst und Ihrer Umgebung ein.

Würde man sagen, dass dieses Klimathema langsam nervt, dann würden wir kommentieren: Ja, uns auch. Mit dem Zusatz, dass es aber eines der relevantesten Themen unserer Zeit ist. Es bewegt sowohl die Redaktion, als auch unsere Leserinnen und Leser, ob positiv oder negativ.
Wir berichten in dieser Ausgabe von Menschen, die sich für die einsetzen, deren Hilferufe wir nicht zu hören vermögen. Der Verein Stadtwald Bochum e.V., bestehend aus Bochumer Bürger*innen, stellt sich in Höntrop einem Bauvorhaben der Landesregierung in den Weg, welches in einem Landschaftsschutzgebiet realisiert werden soll, .
Gleichzeitig wächst die Fridays for Future-Bewegung an der RUB weiter. Nachdem die Studierenden es zu Anfang des Semesters mit einem Gründungstreffen vorgemacht haben, ziehen die Wissenschaftler*innen in Sachen nachhaltige Hochschulpolitik jetzt nach. Das Klima bleibt in Zukunft auf jeden Fall ein relevantes Thema in der Gesellschaft, ob man will oder nicht.

Mehr zur Reiterstaffel findet Ihr hier und zu Scientists for Future geht es hier.

:Die Redaktion

Autor(in):