Mager-Idol in Behandlung
Ikone in Behandlung

Kommentar. Die wohl dünnste Youtuberin ever hat ihr Problem anerkannt – und ist in Behandlung. Ein Hoffnungsschimmer am mageren Horizont.

Eugenia Cooney wird wegen einer Essstörung therapiert. Keine Ahnung wer das ist? Die 24-Jährige ist Youtuberin und verdient sich ihre Lorbeeren mit Beautyvideos. Nebenbei gilt sie für sehr große Teile der Pro Ana-Szene als Ikone. Pro Ana ist ein Trend, der sich vor allem bei jungen Mädchen niederschlägt, aber auch Frauen im Erwachsenenalter betreffen kann. Diese jungen Menschen glorifizieren ihre Magersucht als Lifestyle, nennen Anorexia nervosa (Magersucht) ihre beste Freundin, bei der sie immer Trost finden. Die extremen Auswüchse dieser Bewegung haben das „Ziel“, daran zu sterben, zumindest nehmen die ATTE („Ana til the End“) den Tod billigend in Kauf. Im vergangenen Jahr gab es ein ausführliches Interview mit einer Aussteigerin (:bsz 1179). Über verschiedene Suchbegriffe landet man sehr schnell auf einschlägigen Seiten, von extrem dünnen Mädchen und Frauen, auf Pages von diversen „Skinny enough challenges“ – vielleicht erinnert Ihr Euch an die A4 Challenge, bei der die Taille schmaler zu sein hatte als ein DIN A4 Blatt – und eben auch auf dem Youtube-Kanal von Eugenia.

Seit einigen Jahren lädt sie wöchentlich Videos hoch, in denen sie Makeup-Tipps gibt, Kleidung zeigt und eben ihren mageren Körper. Viele Kommentare geben Feedback zu Outfits, loben ihre tolle Figur; andere sind sichtlich besorgt, geben ihr kaum mehr ein Jahr zu Leben. Anfang des Jahres kam die Social Media Pause, fünf Monate später ist sie zurück und sieht deutlich „gesünder“ aus, wenn auch noch nicht im gesunden Gewichtsbereich. Sie habe keine Essstörung, sagte sie jahrelang in ihren Videos. Vergangene Woche erklärt sie im Interview mit Shane Dawson, dass sie in ,,recovery“ sei und ihr gar nicht klar war, wie weit entfernt sie vom Normalgewicht war.

Mir persönlich gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer, zu sehen, dass sie sich auf dem Weg der Besserung befindet. Der Weg ist hart, wer weiß, wie lang sie durchhält. Aber vielleicht rüttelt dieser Umbruch in ihrem Leben das ein oder andere pubertierende Mädchen wach und sie folgen ihrem Idol in einen gesünderen Lifestyle.         

:Kendra Smielowski