Veranstaltungen zu den Ostertagen
Hoch die Hände, Wochenende!
Symbolbild
Sorbische Ostereier: Ein verbreiteter Brauch. Neben Eierbemalen gibt es aber noch mehr, was man an Ostern machen kann. Symbolbild
Sorbische Ostereier: Ein verbreiteter Brauch. Neben Eierbemalen gibt es aber noch mehr, was man an Ostern machen kann.

Veranstaltungen. Das Osterwochenende naht und man hat einige Tage frei. Doch was wollt Ihr mit Eurer neu gewonnenen Freizeit machen, wenn viele Sachen einfach geschlossen haben? Wir stellen Euch einige Events vor und sagen Euch, wie und wo Ihr Eure Zeit verbringen könnt.

Film und Tanz

Gleich zwei Events finden am Freitag dank der Initiative „Religionsfrei im Revier“ im Riff statt. Eigentlich sind gewisse Dinge wie Tanzen oder Filmvorführungen von Monty Pythons „Das Leben des Brian“ aus dem Jahr 1979 am Karfreitag verboten, doch die Initiative bekam eine Ausnahmegenehmigung. Bereits seit sechs Jahren zeigt Religionsfrei im Revier an diesem Feiertag den Film „Das Leben des Brian“, „um gegen die klerikale Bevormundung in unserer Gesellschaft zu protestieren“. Die erste Vorführung hatte eine Bußgeldandrohung in Höhe von 1.000 Euro durch die Stadt Bochum zur Folge. Neben der Genehmigung zum Zeigen des Films bekam die Initiative auch die Erlaubnis für das Tanzen. „Dass die Bezirksregierung nach der Genehmigung der Vorführung eines verbotenen Films im letzten Jahr jetzt auch das Tanzen erlaubt hat, ist für Religionsfrei im Revier ein schöner Erfolg, der am Karfreitag gebührend gefeiert wird. Das Ziel bleibt aber weiterhin, das Feiertagsgesetz vom obersten Gericht als verfassungswidrig eingestuft zu bekommen“, so Religionsfrei im Revier. Nach der Filmvorführung findet der „Tanz gegen das Feiertagsgesetz“ statt.
• Freitag, 19. April ab 18 Uhr. Riff, Bermudadreieck Bochum. Eintritt frei.


Essen und Vergnügen

Traditionell gibt es in Bochum die Osterkirmes. Eine Woche lang haben die Bochumer*innen die Gelegenheit, die Festtage mit Essen, Fahrgeschäften oder sonstigen Vergnügungsbuden zu verbringen. Zwar richtet sie sich besonders an Familien, doch auch Studierende werden die Gelegenheit haben, beim Dosenwerfen und Zuckerwatte-Essen wieder zum Kind zu werden. Am Ostersonntag und Ostermontag verteilt der Osterhase
außerdem bunte Eier.
• Samstag, 20. April bis Sonntag, 28. April. Täglich ab 14 Uhr. Festplatz an der Castroper Straße, Bochum.

Poetry Slam

Auch am Ostersonntag muss die Fangemeinde nicht auf ihre monatliche Veranstaltung „Unendlich Viele Affen“ verzichten. Denn trotz Feiertag lädt WortLautRuhr zum 35. Mal ein. Neben den Stammgäst*innen Theresa Hahl, Sebastian 23, Jason Bartsch und Jan-Philipp Zymny ist immer ein*e Überraschungsgäst*in dabei. Vorgetragen werden eigene Texte, Poetry Slams, Songs sowie Texte der bekannten Poetin und Dadaistin Grete-Penelope Mars aus Bochum. Musikalisch begleitet werden sie von elektronischen Beats und Grooves des DJ Jean-Jaques Plastique. Wer noch nie bei diesem Termin am dritten Sonntag des Monats war, hat nun während der Feiertage die Möglichkeit, sich die experimentelle Lesebühne anzuschauen.
• Sonntag, 21. April, 20 Uhr. Riff, Bochum. Eintritt 7 Euro im VVK.


Happy Breakfast Day

Der Kimbap Spot in Bochum hat sich für den Ostermontag etwas Besonderes überlegt: den Happy Breakfast Day. Sieben Stunden lang können sich Besucher*innen von leckeren Frühstücks-Kreationen à la carte, unter anderem dem Blue Cheese Sandwich oder dem Rainbow Porridge Bowl, verwöhnen lassen. Bei schönem Wetter kann man auf der neu eröffneten Sonnenterrasse sitzen und sich den Bauch vollschlagen. Reservierungen werden empfohlen.
• Montag, 22. April, von 10 bis 17 Uhr. Hellweg 21, Bochum. Preise von ca. 5,50 Euro bis 11 Euro.

:Maike Grabow

Autor(in):