:bsz-coolinarisch: Rouz Djerbi – gedämpfter Reis nach djerbischer Art
Ein Gericht, das nie anbrennt
Foto: sat
Einfacher könnte Kochen nicht sein: Rouz Djerbi ist ein Gericht, bei dessen Zubereitung man nicht mal hinsehen muss. Foto: sat
Einfacher könnte Kochen nicht sein: Rouz Djerbi ist ein Gericht, bei dessen Zubereitung man nicht mal hinsehen muss.

Wer gerne Selbstgekochtes isst, aber keine Lust hat, beim Kochen ständig danebenzustehen und sich darum zu sorgen, dass das Essen anbrennen könnte, kann mit Montassars Gericht nichts falsch machen. 

Guten Appetit – šāhiya taybā

 

Der Maschinenbau-Student kam vor etwa sieben Jahren aus Tunis zu uns an die RUB. Über die Jahre weg von Zuhause hat er Tunesiens traditionelle Küche lieben und schätzen gelernt. Mittlerweile kann er einige Gerichte auch selbst kochen. 

Zwei auf einmal

Der 26-Jährige suchte sich für unsere Reihe Rouz Djerbi aus. Das Gericht hat den Vorteil, dass in einem Topf zwei Gerichte gekocht werden können. Statt das Wasser im unteren Teil des Dampfgarers nur zum Dämpfen zu benutzen, kann man damit eine Hühner- oder Gemüsesuppe kochen, während der Rouz Djerbi im oberen Teil entsteht.

 

 

 

 

 

Kosten:punkt 

Wir haben den Spinat und die Petersilie im türkischen Supermarkt am Rathaus gekauft – da gibt es einen richtig großen Bund Petersilie für unter einen Euro. Monti hatte die meisten Zutaten schon zu Hause, wir haben für Spinat, Petersilie, Fleisch, Knoblauch und Tomatenmark etwa 7,50 Euro ausgegeben – wohlgemerkt für 4 Personen.

Rezept für Rouz Djerbi

Zutaten und Zubehör

600 g Hühnerbrust

2 grüne türkische Paprika

300 g Reis 

1 großer Bund Blattpetersilie

Handvoll Kichererbsen

200 g grüne Linsen

1 Bund Spinat

2–3 Möhren

3 EL Tomatenmark

3–4 Knoblauchzehen

3 EL Olivenöl

2 TL Harissa

1 Zwiebel

Salz

Pfeffer

Oregano

Basilikum

Paprikapulver

getrocknete Minze

Kurkuma

Dampfgartopf 

oder -Einsatz

 

Und so geht’s

Alles gut abwaschen, in mundgerechte kleine Stücke schneiden, mit den Gewürzen gut durchmischen und schließlich das Ganze in den oberen Teil des Dampfgarers füllen. 

Den unteren Teil des Topfes mit Wasser auffüllen (wahlweise die Suppe ansetzten) und auf die Herdplatte stellen. Den oberen Teil des Topfes aufsetzen, Deckel drauf und das Wasser (oder Suppe) bei höchster Stufe zum Kochen bringen.

Danach auf mittlerer Hitze etwa eine Stunde dämpfen. Gelegentlich umrühren, aber den Deckel dann wieder zügig schließen. 

Wenn der Reis gar ist, sind auch alle anderen Zutaten durch und das Essen kann serviert werden.

 
 
 

:Sarah Tsah

Autor(in):