KulturCafé im Charme der 1910er
Drei Gänge, ein Mord
Bild: sat
Kaum wieder zu erkennen: Mit Spaß am Verkleiden hauchten die GästInnen den im Voraus zugeteilten Rollen Leben ein. Bild: sat
Kaum wieder zu erkennen: Mit Spaß am Verkleiden hauchten die GästInnen den im Voraus zugeteilten Rollen Leben ein.

Krimi-Dinner. Ein Mörder oder eine Mörderin mit an Bord: Denn am vergangenen Mittwoch von 19 bis etwa 23 Uhr verwandelte sich das KuCaf in den Speiseraum der Titanic.  

Glücklicherweise war der berühmte Detektiv Herlock Sloames mit auf Fahrt und entlastete einige PasagierInnen. 37 Studierende der Ruhr-Universiät kamen in den Genuss des ersten Krimi-Dinners im KulturCafé (KuCaf). Mit einem Drei-Gänge-Menü des Bochumer Caterers Trilling, einem Sektempfang und detailreicher Dekoration lud der AStA zu dieser Zeitreise und Premiere ein. Die zahlreichen Anmeldungen im Voraus und das positive Feedback am Abend lassen auf ein zweites Dinner Mitte Januar 2018 hoffen. Rätselspaß und Verkleidungslust wurden wie der Hunger an diesem Abend mehr als befriedigt.

:Die Redaktion

Autor(in):