Bochum Total
Der ultimative Zeitplan
Bochum Total 2010 UG
Bochum Total

Festival. Bochum Total (4.-7. Juli 2019) steht wieder vor der Tür, doch was sollte man sich alles anschauen? Wir geben Dir einen Zeitplan mit an die Hand.

Donnerstag

17:00 Uhr: Los geht’s!
Angereist aus Frankfurt, eröffnet die Band „Henry And The Waiter“ das Spektakel in Bochum mit treibenden Beats zwischen Indie- und Electro-Pop. Neben diesen Einflüssen scheut sich die Band aber auch nicht, Ausflüge in andere Genres zu machen. Vintage Gitarren, smoothe Keyboardsounds sowie melancholische Texte runden das Gesamtbild ab.

→ Sparkassen-Bühne

18:00 Uhr: Newcomer beweisen sich
Das Finale von Campus Ruhrcomer steht an. Vier Newcomer-Bands aus dem Ruhrgebiet haben sich in den Vorrunden in Essen, Bochum, Duisburg und Dortmund durchgesetzt und das Publikum begeistert. Joker´s Kingdom, KOLINAUT, NOSIYAH und Pecks präsentieren sich nun einer fachkundigen Jury aus Musik- und Kulturschaffenden, die die Sieger*innen küren werden. Als Preise winken den Teilnehmer*innen unter anderem professionelle Studioaufnahmen sowie ein Auftritt beim größten studentischen Festival in Polen, der Juwenalia.

coolibri-stage@Riff

19:30 Uhr: Reggaebeats aus dem Pott
Die neunköpfige „Banda Senderos“ aus Essen begeistert mit ihrem handgemachten und basslastigen Clubsound. Die vielversprechenden Newcomer der deutschen Independent-Szene verbinden Dancehall mit Reggea Grooves und die verschiedenen Einflüsse und Eigenarten der Bandmitglieder sorgen bei ihren Auftritten für jede Menge Unterhaltung.

→ Ringbühne

21:15 Uhr: Sieger aus dem Vorjahr
Noch nicht genug von den Campus Ruhrcomern? Im Anschluss ans Finale übernehmen die Vorjahressieger „Josew Beuys Boys“ die Bühne. Die Band verbindet in ihren druckvollen Songs Funk, Alternative und Blues. Ihre klaren und leichten Grooves mischen sich mit verzerrten Gitarren und verlaufen in Post-Rock-artige Klänge. Gegründet 2015, standen die Jungs im letzten Jahr bereits auf vielen Bochumer Bühnen. Für dieses Jahr ist außerdem die Veröffentlichung einer EP geplant.

coolibri-stage@Riff

Freitag

17:00 Uhr: Dancehall Meets House
Marcel Blödorn, aka DJ Marscha, ist bereits seit 2012 auf Bühnen unterwegs. Der Wahlbochumer zog 2017  aus Hamburg ins Ruhrgebiet, legt aber immer noch regelmäßig in seiner alten Heimat auf. Außerdem war der 26-Jährige bereits im TV zu sehen, genauer gesagt in der Sendung „Traumhochzeit“ auf RTL2 mit Daniela Katzenberger. Zu seinen Lieblingsgenres zählt er Dancehall, Latino und RnB, die gemeinsam den besten Partymix ergeben würden.

→ Game-Bühne

19:00 Uhr: Fussball und Liebe
Ben Redelings ist Bochumer – und wie viele Menschen im Ruhrgebiet gehört zu seinen größten Leidenschaften der Fussball. Besonders angetan haben es ihm die „Typen“ des Fussballs, die schrägen aber liebenswürdigen Charaktere, die ihre Zungen auf dem Herz tragen. Um diese Helden und Idole, den ersten Stadionbesuch, Bier und Bratwurst und Panini-Alben dreht sich sein Bestseller „Fussball. Die Liebe meines Lebens“, aus dem er vorlesen wird.

→ trailer-wortschatz Bühne

22:15: Hits in anderem Gewand
Aktuelle Charthits im Stile der 50er und 60er Jahre? Das ist ein Teil des Konzepts hinter der Band „The Monotypes“. Daneben spielen sie noch eingängige Klassiker der Rock’n’Roll- und Beatmusik in Kombination mit einer mitreißenden Bühnenperformance. Mit ihrer Mischung aus mehrstimmigen Gesang, verzerrten Gitarren und treibenden Backbeats wollen „The Monotypes“ eine Ära wieder aufleben lassen.

→ Sparkassen-Bühne

Bild: Bochum Total 2010 UGSamstag

14:45 Uhr: Chorspaß mit dem AKAFÖ
„en route“ heißt der Chor des Akademischen Förderungswerks (AKAFÖ) Bochum unter der Leitung von Natalie Mol. Mit dem aktuellen Programm, welches „Wind und Wetter“ heißt, zeigen die rund 30 Sänger*innen am Samstag zum fünften Mal, was sie alles im Repertoire haben. Egal, ob Klassik, Pop oder Spiritual. Ein guter Start in das Programm.

→ trailer-wortschatz Bühne

17:00 Uhr: Ruhrpottromantik
So ganz romantisch wird es aber nicht, denn Garage 3 ist keine Balladenband, sondern eine Rockband aus dem Ruhrgebiet. Bestehend aus Sänger und Gitarrist Friedel Geratsch, Schlagzeuger Stephan Schott und Bassist Tom Baer. Dass sie hinter der Musik und ihren Texten stehen, merkt man nicht nur bei den Songs, sondern auch an den selbstgebauten Instrumenten. Friedel Geratsch baute seine aus Latten und alten Zigarrenkisten.

→ Sparkassen-Bühne

20:15 Uhr: Schreiben und Singen
Erst 19 Jahre alt ist die Bochumerin Sarah Lahn. Und dennoch seit vier Jahren in der SingerSongwriter*in-Szene aktiv und bekannt. Seit 2017 studiert sie zwar in Berlin Musik, doch nimmt sie sich immer wieder Zeit, um wegen Bochum Total ins Ruhgebiet zurückzukehren. Zum dritten Mal präsentiert sie den Besucher*innen ihre eigenen tiefsinnigen Texte, unterstützt durch ihre Band.

→ trailer-wortschatz Bühne

22:00 Uhr: Stiller Alarm
Wenn es auf allen anderen Bühnen heißt „Musik aus“, geht es hier erst richtig los, denn der Abend ist noch lange nicht vorbei. Bei der Kopfhörerparty können Partywütige noch einmal die Sau rauslassen. Unter dem Motto „Silentalarm!“ kann noch vier Stunden weiter gedanct werden. Die Optionen sind DJ´Elektro, Black und Kessel Buntes und dann kann es schon losgehen!

→ Game-Bühne

Sonntag

14:30: Einfach improvisieren!
Nach dem Katerfrühstück kann es gleich ans Aufwärmen gehen! Und das mit studentischen Improvisationstheater. Kursleiter Kim Reichard bietet beim BOSKOP Impro-Kurse an und diese bespielen am Sonntag die Bühne. Das Publikum kann entscheiden, was es sehen will – komische, traurige, dramatische oder actiongeladene Szenen?

→ trailer-wortschatz Bühne

18:30 Uhr: Es wird weitergetanzt!
Und zwar mit der TKB - Forró Performance. Die zwei Gruppen bestehend aus Tänzer*innen, Musiker*innen und Sportler*innen, die den Besucher*innen die brasilianische Kultur näherbringen wollen. Die Gruppen zeigen, was man durch die Tänze Zouk, Samba de Gafieira, Forró, Capoeira und Maculelê alles ausdrücken kann.

→ Game-Bühne

19:00 Uhr: Zuhören!
Beim Live-Hörspiel „Der schwarze Teufel“ kann man nicht nur zuhören, sondern auch zuschauen. Denn Pia Lüddecke hat den Text nicht nur selbst geschrieben, sie performt ihn auch zusammen mit Gitarrist Benjamin ›Ernest‹ Ehrenberg. Aus ihrem gemeinsamen CD-Hörspiel präsentieren sie das Kapitel „Hexenjagd“ mit einer düsteren Atmosphäre und schwarzem Humor.

→ trailer-wortschatz Bühne

20:45 Uhr: Zum Schluss
Tim Kamrad macht nach seiner Tour „Down & Up“ in Bochum halt und das auch noch als letzter Act – eine besondere Auszeichnung! Wem der Name nichts sagt, sollte nochmal in seine Singles „Closing In“ oder „Fight“ reinhören.

→ WDR 1LIVE-Bühne

:Philipp Kubu und Maike Grabow
 

Co-Autor(in):