NRW im Sprachgefecht des Poetry Slams: Meisterschaft, Jubiläum, Workshop
Das Wort ist stark in uns
Foto: alx
Außerirdische Erscheinung: Der Münsteraner Poetry-Meister Andy Strauß war einer von vielen, die am Wochenende die Bochumer Slamszene aufmischten.			   					                 Foto: alx
Außerirdisches Erscheinung: Der Münsterander Poetry-Meister Andy Strauß war einer von vielen, die am Wochenende die Bochumer Slamszene aufmischten.

Der Campus-Slam war der Start für eine Reihe von Poesiegroßveranstaltungen. Nachdem sich Micha El-Goehre und Sulaiman Masomi am 28. April den ersten Platz an der RUB teilten, holte sich im NRW-Finale Jason Bartsch in Münster den Meistertitel. Und Bochum feierte mit seinem hiesigen Meister beim 10-jährigen Jubiläum des Slams in der Rotunde weiter. Ein anderer Jahrestag geht weit über unser Bundesland hinaus: 70 Jahre Kriegsende und Befreiung vom Hitler-Faschismus. Die Initiative „RUB bekennt Farbe“ lädt im Zeichen der Verständigung mit Poetin Theresa Hahl zum Slam-Workshop an unserer Alma Mater.

:Die Redaktion

Autor(in):