Kulturelle Institutionen und spannende Medien - eine (Online-)Übersicht
:bszlinks

Damit Euch in Bochum und Umgebung nicht langweilig wird...

Antifaschistisches  Jugendbündnis

Seit 2007 setzt sich die Antifaschistische Jugend Bochum (AJB) gegen rechte Aktivitäten in Bochum ein. Das Bündnis organisiert Veranstaltungen, Demonstrationen und Proteste, um positiven Einfluss auf die Vernetzung antifaschistischer und linksradikaler Strukturen nehmen zu können.
ajb.blogsport.de

bodo – Die Straßenzeitung im Ruhrgebiet

bodo ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel die Unterstützung und soziale Reintegration von Menschen in schwierigen Lebenslagen ist. Der Verein erhält keine regelmäßige öffentliche Förderung und finanziert sich durch den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Hierzu verlegt der Verein auch das monatliche Straßenmagazin bodo, das gegenwärtig in einer Auflage von 20.000 Exemplaren erscheint. Die Hälfte des Verkaufspreises geht direkt an die wohnungslosen VerkäuferInnen von bodo.
www.bodoev.de

boSKop

boSKop ist das Kulturbüro des Studentenwerks AKAFÖ. Schon seit 1986 ist boSKop im Dienste der studentischen Kultur tätig. Das Kulturbüro organisiert Veranstaltungen, Workshops, Kurse und internationale Austauschprogramme. Im Semester-Kursprogramm von boSKop finden sich Veranstaltungen für beinahe jeden Geschmack – ob Musik, Sport, Tanz oder anderes. Außerdem gibt es jedes Sommersemester das Bochumer Newcomer Festival, wo jungen Bands im Wortsinne eine Bühne geboten wird.
www.akafoe.de/boskop

CT – das radio

CT – das radio war das erste Campus-Radio in Nordrhein-Westfalen. Seit 1997 ist der Sender der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule Bochum, der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe und der Technischen Fachhochschule Georg Agricola täglich im Radio auf 90.0 MHz, über Kabel auf 90.8 MHz und weltweit via Webstream zu hören.
www.ctdasradio.de

OASE

Die OASE ist ein Ort für Austausch, Studium & Entwicklung. Diese Einrichtung der Zentralen Studienberatung der RUB richtet sich an alle Studierende und andere Angehörige der Universität sowie an interessierte Personen aus der Region. Die zwischenmenschliche Kommunikation, das gemeinsame Lernen und die Entwicklung der Menschen sollen hier gefördert werden. Die OASE bietet Veranstaltungen, Selbsthilfegruppen (u.a. bei Suchtproblematiken)  und eine Lounge zum Verweilen.
www.rub.de/oase

Rosa Strippe

Der Verein Rosa Strippe wurde 1980 als Selbsthilfeinitiative von schwulen Männern für schwule Männer gegründet. Ursprünglich war eine Beratung nur auf telefonischem Wege möglich – deshalb der Name Rosa „Strippe“. Heute bietet der Verein das zweitgrößte Spezialberatungsangebot für Lesben, Schwule und deren Angehörige in Nordrhein-Westfalen an.
www.rosastrippe.de

Studienkreis Film

Der Studienkreis Film ist einer der ältesten studentischen Filmclubs in Deutschland. Gegründet um die Ruhr-Universität Bochum zu beleben, hat sich der SKF als fester Bestandteil der nordrhein-westfälischen Kulturszene etabliert. Dabei arbeitet der Studienkreis institutionell wie auch finanziell weitestgehend unabhängig. Zweimal die Woche zeigt der SKF im HZO aktuelle Filmhits und kultige Klassker.
dbs-lin.ruhr-uni-bochum.de/skf

Treibgut – Junge Literatur in Bochum

Die Literaturinitiative Treibgut wurde 2002 von engagierten Studierenden gegründet und ist seitdem in der regionalen Kulturszene aktiv. Mindestens zweimal im Jahr findet die traditionelle Treibgut-Lesereihe statt. Neben Workshops und der Präsentation neuer AutorInnen steht für die Initiative die „lebendige Literatur“ im Vordergrund. 2012 feierte Treibgut sein zehnjähriges Jubiläum und ist im Sommersemester 2013  im Ruhrgebiet auf Lesetour mit der Jubiläumsanthologie „Pandoras Büchsenöffner“ unterwegs.
www.rub.de/treibgut

you-manity Bochum

you-manity ist eine fächerübergreifende Studierendengruppe, die sich im weiteren Sinne den Themen Entwicklungshilfe/Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe widmet. Seit November 2010 hat you-manity auch einen Ableger in Bochum. you-manity Bochum organisiert beispielsweise Vortragsreihen über die Situation in Entwicklungsländern und sammelt Geld- und Sachspenden zur Unterstützung hilfebedürftiger Menschen.
bochum.you-manity.org

Zeitzeug_Festival

Das Zeitzeug_ Festival (ehemals „megaFon Theaterfestival“) will jungen KünstlerInnen und Kulturschaffenden aus verschiedenen künstlerischen Sparten eine Plattform bieten. Bei dem studentischen Festival finden unter anderen AkteurInnen aus den Bereichen Theater, Musik, Performance, Medienkunst, Lecture-Performance, Installation und Film einen organisatorischen Rahmen.
www.zeitzeug.net

Autor(in):