Vor der G-Reihe: Das alternative Sommerfest rockte auch ohne Genehmigungen
Aus der Reihe tanzen
Fotos: kac
150 BesucherInnen: In gemütlicher Runde tanzten Studis bis 1 Uhr morgens. Fotos: kac
150 BesucherInnen: In gemütlicher Runde tanzten Studis bis 1 Uhr morgens.

Vergangenen Donnerstag fand das alternative Sommerfest auf der Wiese vor GA statt. Mit dabei waren die Fachschaftsräte der Theaterwissenschaft, Mathematik sowie der Initiator, der FSR Sozialwissenschaft. Die Linke Liste informierte an einem Stand über ihre politischen Ziele, die Liste Bier verkaufte Hopfenbrause für 1,50 Euro und die Jusos, die schon vor Wochen geplant hatten, an dem besagten Tag zu grillen, gingen ein wenig unter. Spanisch-Student Julian wunderte sich, dass der Wachdienst die Party nicht auflöste, und kommentierte: „Aber was sollen fünf Sicherheitsmänner gegen 150 Leute ausrichten?“ Einige weitere Eindrücke könnt Ihr hier nachlesen.

:Die Redaktion

Autor(in):