Martin Fromme im KulturCafé
„Sie dürfen lachen – müssen aber nicht“
Bild: sat
Auch nach der Show wird alles gegeben. RUB-Alumna Chantal Priesack und Comedian Martin Fromme beim wortwörtlichem  Armdrücken: Alles andere ist 08/15-Handdrücken. Bild: sat
Auch nach der Show wird alles gegeben. RUB-Alumna Chantal Priesack und Comedian Martin Fromme beim wortwörtlichem Armdrücken: Alles andere ist 08/15-Handdrücken.

Comedy.  Gehören Witze über Behinderte zum guten Stil des Humors? „Auf jeden Fall“, sagt Comedian Martin Fromme – aber es muss auch gut sein. Am 17. Oktober  zeigte er im KulturCafé an der RUB, wie es geht.

„Brachial, schwarz und skurril – auch politisch“, so beschreibt Martin Fromme, Moderator, Comedian und RUB-Studienabbrecher seinen Humor.

Die Satire-Show ist bitter-süß: Sie inkludiert, belustigt, zeigt aber auch die Probleme von Menschen mit Behinderung auf. Überspitzung von Political Correctness und unbefahrbare Rampen. Beim Auftritt am 17. Oktober gab es Antworten rund um das Leben von Behinderten … Menschen mit Behinderung … Menschen mit speziellen Fähigkeiten, nein, Menschen mit speziellen Einschränkungen? Oder mehrfach schwerst normal?

:Die Redaktion

Den vollständigen Artikel findet Ihr hier. Darf man über Behinderten-Witze lachen? Dieser Frage hat sich Redakteurin Kendra gewidmet.

 
Autor(in):